675j BGB durch nötigung

Dieses Thema "ᐅ 675j BGB durch nötigung - Bankrecht" im Forum "Bankrecht" wurde erstellt von Hdfwug, 2. März 2018.

  1. Hdfwug

    Hdfwug Junior Mitglied 02.03.2018, 13:58

    Registriert seit:
    21. Februar 2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hdfwug hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    675j BGB durch nötigung

    Ist eine Zustimmung im Sinne des § 675J BGB die auf Grund einer Nötigung erlangt worden ist zivilrechtlich gültig ?
    Oder handelt der Nötiger dann "ohne die Autorisierung" des Zahlers.
    Verwirrt mich ein wenig, da die Zustimmung rein faktisch erteilt worden ist, aber ist diese nichtig und somit de facto "ohne Zustimmung" gehandelt worden ?

    Danke schon im Vorraus
     
  2. RechtEinfach

    RechtEinfach Senior Mitglied 22.03.2018, 17:09

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    128
    94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)94% positive Bewertungen (308 Beiträge, 134 Bewertungen)
    AW: 675j BGB durch nötigung

    Die Erklärung wäre anfechtbar nach § 123 BGB - Anfechtungsfrist nach § 124 BGB beachten! Die Anfechtung bei Drohung ist auch dann möglich, wenn sie von einem Dritten ausgegangen ist und nicht durch den, dem gegenüber die Erklärung abgegeben wurde. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Erklärungsempfänger u.U. einen Anspruch auf Ersatz seines Vertrauensschadens hat (analog § 122 BGB). Außerdem muss natürlich die Drohung bewiesen werden können.
     
  3. hambre

    hambre V.I.P. 26.03.2018, 13:41

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.067
    Zustimmungen:
    768
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    621
    99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6067 Beiträge, 609 Bewertungen)
    AW: 675j BGB durch nötigung

    Nein.

    Allerdings sollte zunächst einmal geprüft werden, ob überhaupt eine Nötigung durch die Bank vorliegt. Ich versuche mir gerade vorzustellen, was denn da wohl passiert sein könnte.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Schloss gewechselt - Nötigung Mietrecht 15. April 2014
Rechtsbeugung, Nötigung, Erpressung durch Amtsträger? Strafrecht / Strafprozeßrecht 12. September 2012
Sexuelle Nötigung eines Mannes? Strafrecht / Strafprozeßrecht 11. Januar 2008
war es notwehr ? und wurde eine nötigung begangen? Strafrecht / Strafprozeßrecht 3. September 2006
Sexuelle Belästigung/Nötigung Strafrecht / Strafprozeßrecht 4. Dezember 2005

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum