Unterhaltspflicht auch bei kurzer Ehe?

05.11.2004, 18:25 | Familie & Erben | Autor: | Jetzt kommentieren


Grundsätzlich besteht keine Unterhaltspflicht, wenn die Ehe nur von kurzer Dauer war. Dies ist dann der Fall, wenn die Ehe nicht länger als drei Jahre bestanden hat. Für die Berechnung der Länge der Ehe kommt es auf den Zeitpunkt der Eheschließung bis zur Rechtshängigkeit des Scheidungsantrages an, d.h. bis zu dessen Eingang bei Gericht, teilt die Deutsche Anwaltauskunft in Bonn mit.

Die Zeiten eines vorehelichen Zusammenlebens sind nicht mit anzurechnen. Der eventuell Unterhaltsverpflichtete muss aber darauf achten, den Scheidungsantrag rechtzeitig einzureichen, um nicht die Drei-Jahres-Grenze zu überschreiten. Dann könnte nämlich eine Unterhaltsverpflichtung doch in Frage kommen. Sind aus einer kurzen Ehe Kinder hervor gegangen, muss mit einer Unterhaltszahlung bis zum Erreichen des 15. oder 16. Lebensjahres des Kindes gerechnet werden.

Wegen der komplizierten rechtlichen Folgen einer Scheidung sollte man sich frühzeitig mit einem im Familienrecht versierten Anwalt in Verbindung setzen.

Quelle: Deutsche Anwaltauskunft - anwaltauskunft.de


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildEhegattensplitting gilt auch für die Homo-Ehe (06.06.2013, 14:12)
    Bundesverfassungsgericht: Ungleichbehandlung ist verfassungswidrig Karlsruhe (jur). Homosexuelle Lebenspartner haben Anspruch auf das im Steuerrecht festgeschriebene Ehegattensplitting. Die gesetzliche Ungleichbehandlung von eingetragenen...
  • BildKinder ja, Ehe nein (15.11.2012, 13:10)
    Der erste europaweite Vergleich zeigt: Der Anteil nichtehelicher Geburten in Deutschland ist rapide angestiegen, liegt aber europaweit nur im MittelfeldImmer mehr Paare in Europa werden ohne Trauschein Eltern. In Deutschland hat sich der Anteil...
  • BildDeutsche Frauen sind auch ohne Ehe glücklich (07.04.2011, 17:00)
    Deutsche Frauen sind auch ohne Ehe glücklichMoralvorstellungen der Gesellschaft führen zu Glück oder Unglück von Frauen in Ehe oder eheähnlichen GemeinschaftenDas Glück liegt auch in unserer Umgebung: Ob Frauen eher in der Ehe oder in einer...
  • BildGescheiterte Ehe: Rückforderung schwiegerelterlicher Zuwendungen? (04.02.2010, 10:25)
    Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über eine Klage von Schwiegereltern zu befinden, die ihrem Schwiegerkind einen erheblichen Geldbetrag zugewandt hatten und diesen nach dem Scheitern der Ehe ihres...
  • BildHinterbliebenenrente: Lebenspartnerschaft muss wie Ehe behandelt werden (22.10.2009, 12:04)
    Ungleichbehandlung von Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft im Bereich der betrieblichen Hinterbliebenenrente (VBL) verfassungswidrig Die Verfassungsbeschwerde betrifft die Ungleichbehandlung von Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft im...
  • BildUDE: Studentenwerkspreis für Aufklärungskampagne zur Verwandten-Ehe (28.11.2008, 12:00)
    Cousin heiratet Cousine: Was in anderen Kulturen ganz normal ist, sorgt hierzulande für große Diskussionen. Denn die Verwandten-Ehe birgt Risiken: Behinderungen treten bei den Kindern häufiger auf und nicht zuletzt wird die Integration erschwert....
  • BildOVG: Keine Pension nach 24 Tagen Ehe (09.01.2008, 10:22)
    Die Witwe eines Beamten, die nur 24 Tage mit ihrem Mann verheiratet war, erhält keine Witwenpension. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Die im Jahre 1957 geborene Klägerin heiratete Anfang 2006 einen...
  • BildVG Koblenz: Ehe war keine Versorgungsehe (06.08.2007, 13:17)
    Auch die sehr kurze Dauer einer Ehe mit einem Beamten rechtfertigt nicht in jedem Fall die Annahme, diese sei vor allem aus Versorgungsgesichtspunkten geschlossen worden. Das entschied das Verwaltungsgericht Koblenz. Bei dem Lebensgefährten der...
  • BildVäterliche Unsicherheit und die Institution der Ehe (07.11.2005, 11:00)
    Dass väterliche Unsicherheit eine Begründung für die Existenz der Institution Ehe liefern kann, legen die Ökonomen Dirk Bethmann und Michael Kvasnicka in einer theoretischen Überlegung über den Partnerschaftsmarkt dar. Die Arbeit entstand am...
  • BildZur Wirksamkeit von Eheverträgen bei kinderloser Ehe (11.03.2005, 16:56)
    Berlin (DAV). Ein Ehevertrag ist auch dann wirksam, wenn er für den Fall der Scheidung den Alters- und Betreuungsunterhalt ausschließt, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am 14. Januar 2005 (Aktenzeichen: XII ZR 238/03). In dem vom Deutschen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

50 + A cht =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Familienrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.