Zweite Konferenz zur Qualität in der Lehre an der FH Kiel

25.04.2013, 10:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren




Können innovative Studienmodelle bzw. Lehr- und Lernprojekte helfen, die Lehre unter gender- und diversitysensiblen Perspektiven zu verbessern? Welche Lehr- und Lernformate können Hochschulen einsetzen, damit Studierende ihre unterschiedlichen Kompetenzen und Vorerfahrungen gleichwertig einbringen können? Welche hochschuldidaktischen Konzepte ermöglichen unterschiedliche Lernzugänge? Diese Leitfragen stehen im Zentrum der diesjährigen Konferenz „Was ist gute Lehre? – Innovative Impulse für gender- und diversitysensible Lehr- und Studienmodelle“ vom 16. bis 17. Mai 2013 an der Fachhochschule Kiel (FH Kiel).

Internationale Referentinnen und Referenten stellen innovative Studienmodelle sowie Lehr- und Lernprojekte vor: Prof. Erik de Graaff, Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls der Universität Aalborg, eröffnet die Konferenz mit einem Vortrag darüber, wie Hochschulen ihre Lehre von traditionellen Curricula auf problem- bzw. projektbasiertes Lernen umstellen können. Über einen Rollenwechsel von Lehrenden und Studierenden berichtet Kristina Henriksson, Senior Lecturer der Laurea Universität in Finnland. Dort wurden bereits radikale Schritte in Richtung Auflösung der Curricula vollzogen. Dr. Sandra Smykalla von der FH Kiel zeigt hochschuldidaktische Konzepte und Methoden auf, die heterogene Lernbedürfnisse von Studierenden berücksichtigen und Diversity-Kompetenz bei Lehrenden ermöglichen.

Ein Schwerpunkt der Konferenz liegt auf den ingenieurwissenschaftlichen Fächern; sozial-, kultur- und wirtschaftswissenschaftliche Studienprojekte werden ebenfalls thematisiert. Daneben gibt es Informationen über innovative Projekte aus den Bereichen forschendes Lernen, Service-Learning sowie kontextbezogenes Lernen inklusive der Auseinandersetzung mit Wissenschafts- und Technikgeschichte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich in interdisziplinär und international ausgerichtete Projekte hineinzudenken, Impulse für Studieneingangsprojekte zu bekommen oder Näheres über die Erfolgsgeschichte des Frauenstudiengangs Wirtschaftsinformatik der HTW Berlin zu erfahren. Kulturelle Zusatzveranstaltungen runden das Programm ab.

Informationen zum Konferenzprogramm und den kulturellen Zusatzveranstaltungen, Abstracts, den Campusplan und Anfahrtsskizzen sowie ein Formular für Hotelreservierungen finden Sie im Internet unter http://www.fh-kiel.de/konferenz2013. Anmeldungen bitte bis zum 5. Mai 2013 unter http://www.fh-kiel.de/anmeldung-Q.

Zusatzveranstaltungen

a) Besuch des Mediendoms am 16. Mai 2013 um 17:30 Uhr und um 18 Uhr
b) Abendveranstaltung im Kultur- und Kommunikationszentrum Bunker-D am 16. Mai 2013 um 18:30 Uhr
c) Exkursion nach Neumünster ins Tuch + Technik Textilmuseum am 17. Mai 2013 ab 13 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Leonardo da Vinci – Bewegende Erfindungen“ (http://www.tuch-und-technik.de/ausstellung_wechselausstellung.php)

Veranstaltungsdetails

Termin: Donnerstag, 16., und Freitag, 17. Mai 2013
Veranstaltungsort: Fachhochschule Kiel, Mehrzweckgebäude (Gebäude 18), Sokratesplatz 3, 24149 Kiel
Kosten für die Teilnahme: Tagungsverpflegung 15 Euro, Studierende 7,50 Euro

Tagungsleitung

Prof. Dr. Melanie Groß
Fachhochschule Kiel
Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit
Sokratesplatz 2
24149 Kiel
Tel.: 0431 210 - 30 46
Fax: 0431 210 - 630 46
E-Mail: melanie.gross@fh-kiel.de

Dipl.-Soz. Barbara Reschka
Fachhochschule Kiel
Team Hochschuldidaktik
Heikendorfer Weg 31
24149 Kiel
Tel.: 0431 210 - 1237
Fax: 0431 210 - 612 37
E-Mail: barbara.reschka@fh-kiel.de
URL: http://www.fh-kiel.de/hochschuldidaktik

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildQualität in Lehre und Studium nicht gefährden (16.01.2013, 22:10)
    Ein möglicher Wegfall der Studienbeiträge darf nicht zu Lasten der bayerischen Studierenden erfolgen.Der Eintragungszeitraum für das Volksbegehren „Nein zu Studienbeiträgen in Bayern“ läuft. „Es ist gut, dass die Bürgerinnen und Bürger die...
  • BildNeue Qualität in der Lehre (06.06.2012, 14:10)
    Materialwissenschaftler der Universität Jena erhalten Förderung für ModellierungspraktikumMaterialwissenschaften gelten als Bindeglied zwischen Chemie, Physik und Ingenieurswesen, da sie Erkenntnisse aus den drei Fachgebieten praktisch verwerten....
  • BildDie Suche nach Qualität in Lehre und Forschung (16.02.2012, 10:10)
    Universität Jena erinnert mit neuer Publikation an den verstorbenen Kanzler Klaus Kübel„Qualität, Qualität, Qualität“, so lautete das Credo von Dr. Klaus Kübel. Der langjährige Kanzler der Friedrich-Schiller-Universität Jena hatte im März 2007...
  • BildStärkung der Qualität der Lehre (15.12.2011, 13:10)
    Hochschule Rhein-Waal erhält 912.340 Euro vom BMBFDie Hochschule Rhein-Waal ist in der zweiten Bewilligungsrunde des "Qualitätspakts Lehre", der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufenen wurde, im Verbund mit der...
  • BildWissenschaftsrat würdigt herausragende Qualität in Lehre und Forschung (08.07.2011, 17:10)
    Universität Witten/Herdecke erhält Gütesiegel des Wissenschaftsrats: Reakkreditierung für sieben JahreDie private Universität Witten/Herdecke wird vom Wissenschaftsrat für weitere sieben Jahre mit einer Auflage akkreditiert. „Die Entscheidung des...
  • BildMaßnahmen verbessern Qualität in Studium und Lehre (20.05.2011, 15:10)
    Vizepräsidentin Prof. Gabriele Diewald legt Bericht vorDie Qualität von Studium und Lehre an der Leibniz Universität Hannover wird kontinuierlich weiter verbessert und das Angebot an die Studierenden wird weiter ausgebaut. Das ist eines der...
  • BildAussetzung der Wehrpflicht: Keine Kompromisse bei Qualität der Lehre (24.11.2010, 12:00)
    Hochschulen brauchen Planungs- und Finanzierungssicherheit „Die zusätzlichen Anfänger aufgrund der geplanten Aussetzung der Wehrpflicht schaffen weiteren Handlungsdruck für Hochschulen und politisch Verantwortliche“, unterstrich die Präsidentin...
  • Bild„Illusion-Immersion-Involvement“ – Erste interdisziplinäre Konferenz an der FH Kiel (15.10.2010, 16:00)
    Bücher, die uns nicht mehr loslassen, Filme, bei denen wir mitfühlen, Computerspiele, bei denen wir mitfiebern, als wären die Abenteuer real. Die Forschung spricht von „Immersion“ wenn sich Fiktion und Realität vermischen und beschäftigt sich...
  • BildQualität in der Lehre genauso wichtig wie Forschung (16.09.2009, 15:00)
    Stifterverband, Hochschulrektorenkonferenz und VDI legen Erklärung zur Ingenieurausbildung vor(Bonn/Düsseldorf, 16.09.2009) Die Ingenieurausbildung befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch. Die durch den Bologna-Prozess initiierte Bachelor-...
  • Bild"Haus der Lehre" in Kiel feierlich eröffnet (24.04.2007, 11:00)
    Am Dienstag, den 24. April wurde von Bundesbildungsministerin Annette Schavan und Wissenschaftsminister Dietrich Austermann auf dem Gelände des Universitätsklinikums in Kiel das "Haus der Lehre" eröffnet."Moderne Krankenversorgung, die den...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

63 - N /eun =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.