Wie funktionieren regionale Banken?

23.06.2017, 10:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Neuerscheinung aus dem IAT untersucht den Zusammenhang von Raum und Banken

Den regionalen Sparkassen und Kreditgenossenschaften gelang es in der Finanzkrise, die Kreditvergabe an Unternehmen zu steigern, während Groß- und Landesbanken Kredite kürzten. Welche Rolle räumliche Nähe und Vertrauen für Informationsbeschaffung und Entscheidungsfindung vor Ort spielen, wird in einem gerade erschienenen Buch aus dem Institut Arbeit und Technik (IAT/ Westfälische Hochschule) dargelegt.

Die Autoren Dr. Stefan Gärtner und Franz Flögel liefern neben einer Analyse des deutschen Bankenmarktes einen interdisziplinären Überblick über unterschiedliche Funktionsweisen und Kompetenzen von Bankensystemen - viele kleine regionale Banken vs. wenige Großbanken. Sie diskutieren die Bedeutung von Banken für die regionale Entwicklung und umgekehrt. Aus raum-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive wird die räumliche Dimension zur Klassifizierung von Bankensystemen eingeführt. Es wird die Frage erörtert, wie es den relativ kleinen regionalen Banken gelingt, im Wettbewerb zu bestehen: Ihre Dezentralität trägt zum Erfolg regionaler Banken bei, stellen die Autoren fest.

Neben einer Theoriebasierung greift das Buch auf diverse Datenanalysen, qualitative Forschungsergebnisse und Fallstudien von Sparkassen und Ihren Regionen zurück. Dabei wird aufgezeigt, wie regionale Banken Kredite vergeben, vor welchen Herausforderungen sie in Zeiten niedriger Zinsen stehen und welche strategischen Handlungsoptionen ihnen offenstehen.

Die Studie ist der Band 2 der neuen IAT-Reihe Innovation, Raum und Kultur, herausgegeben von PD Dr. Dieter Rehfeld, Dr. Stefan Gärtner, Judith Terstriep und Dr. Anna Butzin. Die Reihe thematisiert neue Pfade in der Innovationsforschung aus interdisziplinärer Sicht.

Weitere Informationen:
Gärtner, Stefan / Flögel, Franz 2017: Raum und Banken: zur Funktionsweise regionaler Banken. Baden-Baden: Nomos Verl.-Ges. Innovation, Raum und Kultur, Bd. 2. ISBN 978-3-8487-3773-4
Dr. Stefan Gärtner, Durchwahl: 0209/1707-164, gaertner@iat.eu; Franz Flögel, Durchwahl: 0209/1707-203, floegel@iat.eu

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildEU-Staaten dürfen Detailauskünfte von Banken verlangen (25.04.2013, 14:12)
    Luxemburg (jur). EU-Staaten dürfen auch von ausländischen Banken Auskünfte über hohe Geldtransfers verlangen. Das ist zulässig, wenn dies der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismus dient, urteilte am Donnerstag, 25. April 2013, der Europäische...
  • BildBeratungspflichten der Banken bei SWAP-Geschäften ausgeweitet (10.10.2011, 12:11)
    Deutsche Großbank zum Schadensersatz verurteilt Der für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des BGH hat in seinem Urteil vom 22.03.2011 erstmals eine Bank zur Zahlung von Schadensersatz wegen der Verletzung von Beratungspflichten bei...
  • BildStrengere Eigenkapitalvorschriften für Banken (19.03.2010, 12:00)
    Essen/Bayreuth. Wie könnte eine Wettbewerbsregulierung für Finanzmärkte in der Zukunft aussehen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Jahrestagung der Arbeitsgruppe Wettbewerb des Wirtschaftspolitischen Ausschusses im Verein für Socialpolitik, die...
  • BildUDE: Banken liquide halten (27.03.2009, 13:00)
    Das european center for financial services (ecfs) an der Universität Duisburg-Essen (UDE)lädt am 2. April Bankenvertreter, Wissenschaftler und Studierende zum ecfs-Liquiditätstag ein.In der aktuellen globalen Finanzkrise stellt sich auch für die...
  • BildFamilien erwarten maßgeschneiderte Serviceangebote von Banken (19.11.2008, 15:00)
    Im Auftrag der Sparda-Bank Hessen eG untersuchte das Institut für Kommunikations- und Medienmanagement (IKM) an der UMC Potsdam (FH) in der Sparda-Herbststudie 2008 das Finanzverhalten von Familien in Hessen. Die repräsentative Studie liefert...
  • BildBanken tragen das Risiko beim Online-Banking (05.09.2008, 11:00)
    Nr. 266Gerichtsurteil lässt Kunden aufatmenRUB-Experte fordert besser gesicherte VerfahrenBisher mussten Bankkunden befürchten, den Schaden selbst tragen zu müssen, wenn sie Opfer von Internetbetrügern geworden waren. Denn wird eine Überweisung...
  • BildAuslagerung von Banken-Dienstleistungen sichert Wettbewerbsfähigkeit (31.01.2008, 12:00)
    ESMT-Veröffentlichung untersucht Strukturumbruch in der FinanzdienstleistungDie generelle Konsolidierung im europäischen Bankenmarkt stellt für deutsche Banken eine wachsende Bedrohung dar. "Die Banken müssen möglichst schnell ihre Position...
  • BildFraunhofer IAO macht Banken zukunftsfähig (24.05.2007, 18:00)
    Am Montag, 21. Mai 2007, lud das Fraunhofer IAO zum exklusiven Pre-Opening des Show-Case "Bank & Zukunft" ein. Gemeinsam mit den Experten des Fraunhofer IAO konnten die Gäste einen Blick nach vorn wagen und neue, Erfolg versprechende...
  • BildEntscheidungshilfen für Banken (29.08.2006, 12:00)
    Nr. 83/29.8.2006/raEntscheidungshilfen für Banken Internationale Konferenz Operations Research 2006 auf dem Campus Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und Informatik prägen das Gebiet Operations Research: Es geht darum, quantitative Modelle und...
  • BildNeue Banken für Entwicklungsländer (26.07.2006, 11:00)
    Helmut Bertram-Preis für Wirtschaftswissenschaften geht an drei Studierende der Universität Witten/HerdeckeDie Helmut und Gisela-Bertram-Stiftung in Siegburg hat zum achten Mal den Helmut Bertram-Preis für Wirtschaftswissenschaften verliehen....

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

67 + Sie_be.n =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.