Wenn Buchstaben farbig werden

02.07.2010, 15:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Nur bei sehr wenigen Menschen löst ein Buchstabe oder eine Zahl ein Farberlebnis aus. In zwei verschiedenen Studien haben Psychologen der Universität Bern nun gezeigt, dass solche Menschen – so genannte Synästhetiker – ein besseres Gedächtnis haben und kreativer sind.

Menschen unterscheiden sich erheblich in der Art, wie sie die Welt wahrnehmen und erleben. So gibt es Menschen, die schwarze Zahlen oder Buchstaben in Farbe wahrnehmen. Diese Ausprägung betrifft etwa ein Prozent der Bevölkerung und wird als Graphem-Farb-Synästhesie bezeichnet. Synästhetiker empfinden mehrere Sinneswahrnehmungen gleichzeitig: Gerüche, Töne, Geschmacksempfindungen und Farben können sich in beliebiger Weise verbinden.

Künstler und Gedächtnis-Genies
In der Forschung wird die Synästhesie oftmals mit Kreativität und besseren Gedächtnisleistungen in Verbindung gebracht. Am Institut für Psychologie der Universität Bern haben Dr. Nicolas Rothen und Prof. Beat Meier untersucht, ob Synästhesie bei Künstlerinnen und Künstlern tatsächlich häufiger vorkommt und ob Synästhetikerinnen und Synästhetiker wirklich ein besseres Gedächtnis haben. In einer ersten Studie, die soeben in der Fachzeitschrift «Perception» erschienen ist, konnten die Forscher zeigen, dass bei einer Stichprobe von hundert Kunststudierenden im Vergleich zu einer Kontrollstrichprobe aus der allgemeinen Bevölkerung wie erwartet mehr Synästhetikerinnen und Synästhetiker zu finden waren. In einer zweiten Studie, die kürzlich in der Fachzeitschrift «Memory» publiziert wurde, konnten die Psychologen ausserdem belegen, dass Synästhetikerinnen und Synästhetiker bei einem standardisierten Gedächtnistest bessere Leistungen als die Normstichprobe zeigten. Diese Ergebnisse untermauern die Hypothese, dass Synästhesie zu höherer Kreativität und zu besseren Gedächtnisleistungen führen kann. Es wird vermutet, dass diese Vorteile auf einer reicheren Erlebniswelt beruhen, welche durch die Synästhesie verursacht wird.

Ursache unklar
Die Synästhesie leitet sich aus dem griechischen: syn = zusammen, und Ästhesis = Empfinden, ab. Obwohl das Phänomen bereits seit dem 19. Jahrhundert bekannt ist, wird es erst seit einem Jahrzehnt systematisch erforscht. Die Ursache für das neurologische «Wunder» konnte die Forschung bis anhin noch nicht schlüssig erklären. Eine Hypothese geht davon aus, dass bei Synästhetikern bestimmte neurologische Verbindungen bestehen bleiben, die bei Babys noch vorhanden sind. Bei Kleinkindern sind die Sinne noch nicht sehr ausdifferenziert, ihre Wahrnehmung noch nicht klar auf die betreffenden Hirnareale aufgeteilt.

Auf www.synaesthesie.unibe.ch finden Interessierte weitere Informationen zur Synästhesie-Forschung an der Universität Bern. Hier können sie zudem einen Synästhesie-Check ausfüllen.

Quellenangabe:
Rothen N., Meier B. (2010), Higher prevalence of synaesthesia in art students, Perception 39 (5) 718 – 720, doi: 10.1068/p6680

Rothen, N., Meier, B. (2010), Grapheme-colour synaesthesia yields an ordinary rather than extraordinary memory advantage. Evidence from a group study, Memory, 18 (3), 258-264. doi: 10.1080/09658210903527308

Weitere Auskunft:
Abteilung für Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie
Institut für Psychologie
Universität Bern
Muesmattstr. 45
3012 Bern

Dr. Nicolas Rothen
Tel. +41 (0)31 631 53 66
nicolas.rothen@psy.unibe.ch

Prof. Dr. Beat Meier
Tel. +41 (0)31 631 40 39
beat.meier@psy.unibe.ch

Weitere Informationen:
- http://www.kommunikation.unibe.ch/content/medien/medienmitteilungen/news/2010/synaesthesie/

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildSchreiben auf dem Klavier (16.09.2013, 14:10)
    Bei Pianisten wie dem chinesischen Klaviervirtuosen Lang Lang sieht es mühelos aus: Gekonnt gleiten die Finger in Windeseile bei Stücken von Mozart, Rachmaninow oder Tschaikowsky über die Tasten des Klaviers. Diese Fingerfertigkeit haben sich...
  • BildSynästhetikerinnen und Synästhetiker gesucht (18.06.2013, 15:10)
    „Wir suchen Synästhetikerinnen und Synästhetiker.“ Vor fast fünf Jahren wurde dieser Aufruf schon einmal publiziert. Synästhetiker können Zahlen in Farben sehen, Worte mit Düften verbinden oder Buchstaben fühlen. In der Zwischenzeit haben sich...
  • Bild"MOVING TYPES" in Warschau und Deutschland - Bewegte Buchstaben wandern weiter (26.04.2013, 13:10)
    Die Erfolgsstory der viel beachteten Medienausstellung "MOVING TYPES – LETTERN IN BEWEGUNG" zur Geschichte von Typografie und animierten Buchstaben in Film, Werbung und Internet wird fortgesetzt, in Deutschland und in Europa. Ende Mai 2013 findet...
  • BildGroße Buchstaben verstärken Emotionseffekte von Wörtern (10.05.2012, 18:10)
    Je größer die Schrift einer Botschaft, desto stärker ihre emotionale Wirkung: Mareike Bayer, Werner Sommer und Annekathrin Schacht von der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Georg-August-Universität Göttingen zeigen in einer, soeben in der...
  • BildKündigung eines Arbeitnehmers: Namenskürzel reicht nicht aus (10.11.2011, 10:13)
    Wer als Arbeitgeber kündigt, darf das Schreiben nicht nur mit einer Paraphe unterschreiben. Ansonsten ist die Kündigung unwirksam. Dies hat das hessische Landesarbeitsgericht entschieden. Im vorliegenden Fall erhielt eine Mitarbeiterin eine...
  • BildSynthetische DNA - Schreiben mit den Buchstaben des Lebens (05.09.2011, 12:10)
    Wegbereiter der Forschung zur Synthetischen DNA berichten am 24. Januar 2012 in Frankfurt am Main über neue Trends und Perspektiven aus ihrem Gebiet.Nicht nur Gene und Gencluster, sondern auch künstliche Chromosomen, Viren- und Bakteriengenome...
  • BildNeurotechnologischer Meilenstein: Erblindete Menschen können mit Netzhautimplantat Buchstaben lesen (04.11.2010, 16:00)
    In einer an der Universitätsaugenklinik Tübingen durchgeführten Studie mit elf Patienten konnte zum ersten mal gezeigt werden, dass ein unter die Netzhaut eingepflanzter, lichtempfindlicher Chip bei erblindeten Menschen Sehleistungen...
  • BildNetzhautimplantat ermöglicht blinden Patienten Buchstaben und Worte zu erkennen (03.11.2010, 09:00)
    Heute publiziert (3. November 2010) in Proceedings of the Royal Society B Wissenschaftler des Departments für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Tübingen konnten in einer Studie erstmals zeigen, dass ein unter die Netzhaut eingepflanzter,...
  • BildProst Nikolaus! (04.12.2009, 12:08)
    In einer aktuellen Entscheidung hat der 4. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm angenommen, dass ein Weinhändler einen am 06.12. geernteten trockenen Riesling unter der Bezeichnung "Sankt Nikolaus" anbieten darf. Der Wettbewerbssenat des...
  • BildWie viele Wörter mit zwei Buchstaben kennen Sie? (29.08.2008, 09:00)
    Das Applikationszentrum "Smart System Integration" (APZ) des Fraunhofer IZM stellt auf der IFA das eScrabble vor.Berlin, August 2008 - Selbst nach 60 Jahren ist es immer noch schwer, einen dreifachen Wortwert zu erreichen und einsilbige Wörter mit...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

14 + Vie,,r =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.