Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenWissenschaftVereinsgründung Hochschulföderation SüdWest – Kräfte bündeln, Profil stärken 

Vereinsgründung Hochschulföderation SüdWest – Kräfte bündeln, Profil stärken

18.04.2012, 14:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


(Esslingen) Die Hochschulföderation SüdWest (HfSW) vernetzt die baden-württembergischen Hochschulen Aalen, Esslingen, Heilbronn, Mannheim und Ravensburg-Weingarten. Die Mitgliedshochschulen bündeln ihre Kräfte, um insbesondere die angewandte Lehre und Forschung weiter zu entwickeln. Am 18. April 2012 erhält die Hochschulföderation SüdWest mit der Vereinsgründung einen institutionellen Rahmen.

In zielgerichteten Kooperationsprojekten möchten die Mitgliedshochschulen Synergien ausschöpfen und gemeinsame Lösungen schaffen. Die Föderation geht Aufgaben an, welche die Möglichkeiten und Potenziale einer einzelnen Hochschule übersteigen würden oder gemeinsam besser gelöst werden können. Nicht zuletzt helfen dabei die beachtliche Größe und das Gewicht der HfSW, die mehr als 25.000 Studierende und rund 850 Professuren repräsentiert. Dabei ist neben der systematischen Zusammenarbeit der föderative Charakter des Verbunds eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg der HfSW. So bewahren die autonomen Mitgliedshochschulen ihre regionale Verankerung, das eigenständige Profil und die Gestaltungsautonomie.

Durch die größer werdende Aufgabenfülle, den doppelten Abiturjahrgang 2012 und den demografischen Wandel sehen sich Hochschulen mit steigenden Anforderungen und immer komplexeren Aufgaben konfrontiert. Der wachsende regionale und internationale Wettbewerb geht einher mit limitierten finanziellen und personellen Ressourcen. Dies erfordert neue Formen der Zusammenarbeit. „Wir sehen in der Föderation einen Beitrag zur Weiterentwicklung der leistungsstarken baden-württembergischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften“, so Professor Dieter Leonhard, Rektor der Hochschule Mannheim.

Themenschwerpunkte der Hochschulföderation SüdWest sind unter anderem die Bereiche Forschung und Lehre, Internationalisierung, Qualität und Weiterbildung. Die Beteiligten arbeiten bereits auf Hochtouren an ersten Projekten, beispielsweise bei Forschungs- und Akkreditierungsfragen. So sind Sicherung und Ausbau zukunftsweisender Forschung ein zentrales Ziel der HfSW. Die Föderation entwickelt beispielsweise ein zentrales Qualitätssicherungsverfahren, mit dem das hohe Niveau der Forschung gehalten und verbessert werden kann.

Die HfSW wird nach außen durch den Vorstand vertreten. Zum Vorstandsvorsitzenden wurde auf der Gründungsversammlung Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard, Rektor der Hochschule Mannheim und als Stellvertreter Prof. Dr.-Ing. Bernhard Schwarz, Rektor der Hochschule Esslingen, gewählt. Zur effizienten Koordination der Mitgliedshochschulen wurde an der Hochschule Esslingen eine Geschäftsstelle eingerichtet, die von Nadja Haase geleitet wird.

Ansprechpartnerin und Information: Nadja Haase, Geschäftsführerin der Hochschulföderation SüdWest (HfSW), Tel. 0711.397-32 16, E-Mail nadja.haase@hs-esslingen.de

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildDie (Sekretariats)Kräfte stärken (20.08.2012, 13:10)
    Universität Jena startet neue Fortbildungsreihe für Sekretärinnen und SekretäreDie Friedrich-Schiller-Universität hat eine in der Hochschullandschaft vielleicht einmalige interne Fortbildungsreihe für Sekretariatskräfte aufgelegt: ProSekU. Das...
  • BildHochschulföderation SüdWest wächst – Hochschule der Medien Stuttgart tritt bei (20.06.2012, 12:10)
    Esslingen/Stuttgart. Zwei Monate nach der Gründung der Hochschulföderation SüdWest (HfSW) wächst der Kreis der Mitgliedshochschulen durch die Aufnahme der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM Stuttgart). Damit startet die Hochschulföderation...
  • BildVereinsgründung der Hochschulföderation SüdWest - Pressegespräch (11.04.2012, 18:10)
    Die Hochschulföderation SüdWest (HfSW) vernetzt die Hochschulen Aalen, Esslingen, Heilbronn, Mannheim und Ravensburg-Weingarten. Gemeinsam möchten die Hochschulen Stärken der Föderation nutzen und insbesondere die angewandte Lehre und Forschung...
  • BildHochschulföderation SüdWest – Hochschulen bündeln Kräfte - Rektoren unterzeichnen Kooperation (10.02.2012, 11:10)
    Pressemitteilung Sperrvermerk bis Montag, 13.02.2012, 15 Uhr(Esslingen) Die Hochschulföderation verbindet die baden-württembergischen Hochschulen Aalen, Esslingen, Heilbronn, Mannheim und Ravensburg-Weingarten. Am 13. Februar 2012 vereinbaren die...
  • BildKräfte bündeln gegen Lungenkrebs (09.11.2011, 14:10)
    Initiative Lungenkrebszentrum Bochum geht an den StartÜber 40.000 Menschen in Deutschland versterben jährlich an Lungenkrebs: Damit gilt diese Erkrankung als häufigste Krebstodesursache überhaupt. Um die Versorgungsstrukturen von...
  • BildSpitzencluster MicroTEC Südwest gestartet (15.10.2010, 12:00)
    Rachel: „Deutschlands Südwesten strebt nach internationaler Spitzenposition in der Mikrosystemtechnik“Der schnelle Bluttest, eine Mikrokamera für Produktions-, Medizin- oder Sicherheitstechnik, extrem hitzebeständige Sensoren für den...
  • Bild"SEHWEGE von Südwest nach Nordost" (15.04.2010, 14:00)
    Vernissage am FRIAS - Forschungskolleg der Universität Freiburg zeigt hochkarätige Kunst Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Kolleginnen und Kollegen,das Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung...
  • BildMicroTec Südwest im Finale (26.06.2009, 10:00)
    Neue Runde im Spitzencluster-Wettbewerb des Bundes - Partner der Universität mit guten ChancenDer nationale Spitzencluster-Wettbewerb, initiiert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), geht in die zweite Antragsphase. Die...
  • BildKräfte aus dem Nichts (10.01.2008, 13:00)
    Stuttgarter Physiker beobachten die kritische Casimir-Kraft Wenn eine Maschine klemmt, ist der Ingenieur schuld - oder die Physik. Letzteres gilt zumindest für die ersten einfachen Nanomaschinen, die von der Casimir-Kraft gebremst werden. Diese...
  • BildMigration - Entfesselung neuer Kräfte? (25.04.2007, 16:00)
    Im Sommersemester 2007 ist die zweite Ausgabe des studentischen Journals "360 Grad" zum Thema "Migration - Entfesselung neuer Kräfte?" erschienen. Die wissenschaftlichen Artikel von Studierenden zahlreicher deutscher Hochschulen werden durch ein...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

72 + D r ei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenWissenschaftVereinsgründung Hochschulföderation SüdWest – Kräfte bündeln, Profil stärken 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.