Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenWissenschaftStipendienausschreibung DFG-Graduiertenkolleg 

Stipendienausschreibung DFG-Graduiertenkolleg

03.05.2012, 18:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Zum 1. Oktober 2012 vergibt das interdisziplinäre Graduiertenkolleg »Die christlichen Kirchen vor der Herausforderung ›Europa‹ (1890 bis zur Gegenwart)« Promotionsstipendien für eine Laufzeit von jeweils maximal drei Jahren (Zwischenevaluation nach dem ersten Jahr). Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem der am Kolleg beteiligten Fächer (Theologie, Geschichte, Jura und Politikwissenschaft) mit über-durchschnittlichem Ergebnis.

Das Graduiertenkolleg ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der Johannes Gutenberg-Universität und des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, das von der DFG finanziert wird. Die Kollegiaten gehen den Reaktionen der christlichen Kirchen auf die Europadiskussion im 20. Jahrhundert und den Prozess der Europäisierung seit den 1950er Jahren nach. Untersucht wird aber auch die Frage, wie »Europa« das Selbstverständnis der Kirchen veränderte. Dabei reicht der Blick über die großen Konfessionen hinaus und umgreift etwa auch die Anglikanische Kirche, die Altkatholiken und den Bereich der Orthodoxie. Das Graduiertenkolleg wird getragen von Historikern, Theologen, Politikwissenschaftlern und Juristen und ist zum 01.04.2009 gestartet.

Zentrale Themenfelder sind:
- Wandel des Gedankens der europäischen Integration und sein Widerhall im kirchlichen Umfeld
- Christliche Kirchen und Politik im 20. Jahrhundert
- Christliche Kirchen und Gesellschaft im 20. Jahrhundert
- Akteure und Rezipienten des kirchlich motivierten Handelns auf europäischer Ebene
- Spannungsfeld Ökumene und Europa

Die Aufgaben der Kollegiaten umfassen im Wesentlichen:
Konzipierung und Durchführung eines Promotionsvorhabens zum Rahmenthema des Graduiertenkollegs. Teilnahme an den Veranstaltungen des Graduiertenkollegs sowie aktive Beteiligung am Forschungs- und Studienprogramm.
Die Stipendien betragen pro Monat 1.200 €. Hinzu kommen Reisemittel, Sachkostenzuschüsse und gegebenenfalls Familienzuschläge und Kinderbetreuungszuschläge nach den Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Es besteht Präsenz- und Residenzpflicht in Mainz.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse ab Abitur), zwei Referenzen im verschlossenen Umschlag (Gutachten werden ggf. angefordert) sowie der Skizze eines am Kolleg durchzuführenden Promotionsprojekts (4-6 Seiten) richten Sie bitte bis zum 30. Juni 2012 an den Sprecher des Graduiertenkollegs, Prof. em. Dr. Dr. h. c. Heinz Duchhardt (Graduiertenkolleg 1575, Staudingerweg 9, D – 55128 Mainz, E-Mail: grako@ieg-mainz.de)

Weitere Informationen:
- http://www.ieg-mainz.de/graduiertenkolleg

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildDFG-Graduiertenkolleg „Masse, Spektrum, Symmetrie" verlängert (21.05.2013, 16:10)
    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat den Antrag zur Fortführung des Graduiertenkollegs „Masse, Spektrum, Symmetrie: Teilchenphysik in der Ära des Large Hadron Colliders“ bewilligt. Es wird für weitere viereinhalb Jahre mit 4,5 Millionen...
  • BildDFG richtet neues Graduiertenkolleg ein (11.05.2012, 14:10)
    Themen sind Modulräume und automorphe Formen in der Mathematik / International ausgerichtetNr. 2011. Mai 2012Zur weiteren Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland richtet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein neues...
  • BildNeues DFG-Graduiertenkolleg an der FAU (09.02.2012, 12:10)
    Moderne Digitalkameras mit automatischer Gesichtserkennung, Computertomographen oder Smartphones – all diese Geräte haben eines gemeinsam: Sie können Bilder verarbeiten oder analysieren und somit modifizierte Abbilder der Realität schaffen. Dazu...
  • BildTUB: Neues DFG-Graduiertenkolleg zu „Innovationsgesellschaft heute“ (23.05.2011, 18:10)
    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) beschloss im Mai die Einrichtung des Graduiertenkolleg (GRK) „Innovationsgesellschaft heute: Die reflexive Herstellung des Neuen“. Sprecher des neuen Kollegs ist Prof. Dr. Werner Rammert vom Institut für...
  • BildNeues geisteswissenschaftliches DFG-Graduiertenkolleg an der FAU (23.05.2011, 09:10)
    „Präsenz“ kann als zeitliche und räumliche Gegenwart und Unmittelbarkeit definiert werden. Wissenschaftliche Analysen hierzu sind meist auf die europäische Ideengeschichte und dort auf ästhetische Fragen beschränkt. Der neue Ansatz des...
  • BildTUB: Neues DFG-Graduiertenkolleg bewilligt (09.11.2009, 16:00)
    DFG fördert Berliner Programm unter Federführung der TU Berlin mit 2 Millionen EuroDie Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) beschloss auf ihrer Herbsttagung die Förderung des Graduiertenkollegs "Verarbeitung sensorischer Informationen in...
  • BildDFG bewilligt neues Graduiertenkolleg in der Physik (29.05.2009, 11:00)
    "Symmetriebrechung in fundamentalen Wechselwirkungen" ermöglicht Doktoranden eine Promotion in einem strukturierten Forschungs- und Qualifizierungsprogramm(Mainz, 29.05.2009, sch) 14 neue Graduiertenkollegs hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft...
  • BildNeues DFG-Graduiertenkolleg an der TU Berlin (15.05.2009, 15:00)
    Nachwuchswissenschaftler starten interdisziplinäres Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Physik und BiologieUnter den 14 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) neu eingerichteten Graduiertenkollegs befindet sich auch das Graduier-tenkolleg...
  • BildDFG fördert Graduiertenkolleg "Götterbilder - Gottesbilder - Weltbilder" (07.07.2008, 14:00)
    Das Graduiertenkolleg "Götterbilder - Gottesbilder - Weltbilder. Polytheismus und Monotheismus in der Welt der Antike" wird seine erfolgreiche Arbeit an der Georg-August-Universität fortsetzen: Nach positiver Begutachtung hat die Deutsche...
  • BildBayreuth: Materialwissenschaftliches Graduiertenkolleg von der DFG bewilligt (19.12.2005, 16:00)
    Die Deutschen Forschungsgemeinschaft hat ein von der Bayreuther und der Erlanger Universität gemeinsam beantragte materialwissenschaftliche Graduiertenkolleg genehmigt. Inhaltlich geht es um Hochtemperaturwerkstoffe (Metalle, Keramiken und...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

23 - Fün,f =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenWissenschaftStipendienausschreibung DFG-Graduiertenkolleg 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.