Stiftungen erhellen erstmals systematisch den gemeinnützigen Sektor

22.04.2008, 13:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Fritz Thyssen Stiftung und Bertelsmann Stiftung starten Projekt "Zivilgesellschaft in Zahlen" - erstmals werden Grundlagendaten zum gemeinnützigen Sektor in Deutschland dauerhaft und systematisch erhoben





Der gemeinnützige Sektor ("dritter Sektor", Nonprofit-Sektor) in Deutschland verändert sich sehr dynamisch. Präzise und verlässliche Daten zur ökonomischen, arbeitsmarkt- und gesellschaftspolitischen Bedeutung sowie zur Struktur des gemeinnützigen Sektors in Deutschland und seiner Entwicklung fehlen gleichwohl. Stifterverband, Thyssen- und Bertelsmann-Stiftung erheben nun in Zusammenarbeit mit dem Bundesfamilienministerium und dem Statistischen Bundesamt erstmals systematisch, international vergleichbar und regelmäßig Fakten und Trends zur Zivilgesellschaft. Das Projekt "Zivilgesellschaft in Zahlen" will die Bemühungen um bessere politische, finanzielle und strukturelle Rahmenbedingungen für den gemeinnützigen Sektor auf eine sichere Datenbasis stellen.


Das Projekt wird getragen vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, von der Fritz Thyssen Stiftung und der Bertelsmann Stiftung. Kooperationspartner ist die "Initiative ZivilEngagement" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die erhobenen Daten sollen mittelfristig als Teil der amtlichen Statistik etabliert werden. Die Ergebnisse sollen bis Anfang 2011 vorliegen und dazu dienen, im Dialog mit Politik, Wissenschaft und Akteuren der Zivilgesellschaft Zukunftsperspektiven für den gemeinnützigen Sektor zu entwickeln.


Verwirklicht wird das Projekt auf Basis international anerkannter Erhebungsmethoden. Diese sind im "UN Handbook on Non-Profit Institutions in the System of National Accounts" zusammengefasst und werden bereits in zahlreichen Ländern angewandt. Das macht einen länderübergreifenden Vergleich möglich. Unter anderem sollen die Daten, die bereits beim Statistischen Bundesamt, den Statistischen Landesämtern, Verbänden und anderen Organisationen des gemeinnützigen Sektors vorliegen, zusammengeführt und aufbereitet werden.


Die Untersuchung startet mit einer Fachtagung am Montag, 28. April 2008, von 10 Uhr bis 14.30 Uhr in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Hiroschimastraße 12 - 16, in 10785 Berlin. Die Tagung ist presseöffentlich.


Das Programm finden Sie hier:



Bei Rückfragen:
Andreas Kladroba
Wissenschaftsstatistik im Stifterverband
Telefon: 0201/8401-428
E-Mail: andreas.kladroba@stifterverband.de


Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildStiftungen vergeben Förderpreise für den wissenschaftlichen Nachwuchs (09.10.2013, 11:10)
    Victor Rizkallah-Stiftung, Stiftung NiedersachsenMetall und Stiftung der Bauindustrie Niedersachsen-Bremen laden einEhre für den wissenschaftlichen Nachwuchs: Die Victor Rizkallah-Stiftung, die Stiftung NiedersachsenMetall und die Stiftung der...
  • BildStiftungen – mehr als heiße Luft (13.09.2013, 11:10)
    Gerda Henkel Stiftung lässt am europaweiten „Tag der Stiftungen“ am 1. Oktober Ballons steigen und verlost eine SpendeDer 1. Oktober ist der europäische „Tag der Stiftungen“. Erstmals laden Stiftungen in Deutschland an diesem Tag zu...
  • BildKernenergie – ein bedeutender Sektor der französischen Industrie (30.08.2013, 13:10)
    Nach den USA hat Frankreich die meisten Reaktoren (58). Dank des seit 60 Jahren beständigen Engagements und der Investitionen von Industriekonzernen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen verfügt Frankreich über ein bedeutendes...
  • BildStiftungen als Partner der Wissenschaft (28.05.2013, 10:10)
    Bundesverband Deutscher Stiftungen veröffentlicht Wegweiser durch die Landschaft der wissenschaftsfördernden Stiftungen / Wissenschaftsförderung durch private Stiftungen subsidiär zur öffentlichen Hand / Impulsgeber für die GesellschaftBerlin, 28....
  • BildNeue Studie: Stiftungen selbstkritisch (25.04.2013, 11:10)
    Bundesverband Deutscher Stiftungen legt erste StiftungsPanel-Befragung vor / Studie zeigt die Fehlerkultur in deutschen Stiftungen und Potenziale für die Stiftungsarbeit auf / Mehr als zwei Drittel sind grundsätzlich bereit, öffentlich über Fehler...
  • BildZukünftige Manager für den öffentlichen Sektor gesucht! (23.02.2012, 11:10)
    Am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz in Halberstadt besteht noch bis zum 29. Februar die Möglichkeit, sich für die letzten freien Plätze im Studiengang „Verwaltungsökonomie“ zu bewerben. Das Sommersemester auf dem...
  • BildStiftungen finanzieren Cottbuser Modell (16.02.2010, 17:00)
    BTU Cottbus und Hochschule Lausitz (FH) erhalten fast eine halbe Million Euro für innovative BauingenieursausbildungGemeinsame Pressemitteilung beider HochschulenDie Stiftung Mercator und die VolkswagenStiftung fördern ein gemeinsames Vorhaben von...
  • BildStiftungen in der Krise (20.04.2009, 13:00)
    Stifterverband: Niedriges Zinsniveau schwächt Finanzkraft von StiftungenDer Stifterverband geht davon aus, dass die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auch den Stiftungssektor treffen werden. Durch die niedrigen Zinssätze an den...
  • BildMarktplatz der Thüringer Stiftungen (05.03.2007, 12:00)
    Stiftungs-Institut der Universität Jena und Thüringer Landtag veranstalten 1. Thüringer Stiftungstag / Einladung zum Pressegespräch am 9. März, um 12.30 Uhr im Thüringer Landtag (LPK-Raum)Jena (05.03.07) 300.000 Euro fehlen dem...
  • Bild"Der öffentliche Sektor im Wandel" (21.04.2006, 13:00)
    Öffentliche Ringvorlesung des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Bremen in Zusammenarbeit mit dem Senator für Finanzen"Der öffentliche Sektor im Wandel" - das ist das Thema einer Ringvorlesung, zu der das Institut für...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

48 + Ei_ns =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.