Parasiten überlassen nichts dem Zufall

27.05.2009, 13:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Sie manipulieren ihren Wirt und können somit den günstigsten Zeitpunkt für den Wirtswechsel erreichen





Zahlt sich für einen Parasiten ein Lebenszyklus aus, der mehrere Wirte bis zu seiner Reproduktion benötigt? Dann sollte der Parasit seine Zeit im ersten und im folgenden Wirt so kombinieren, dass sein Wachstum insgesamt maximal wird. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Evolutionsbiologie in Plön konnten zusammen mit Kollegen der Universität Liverpool erstmals theoretisch und empirisch nachweisen, dass Parasiten den Zeitpunkt des Wechsels von einem zum anderen Wirt optimieren. Sie manipulieren das Verhalten des ersten Wirts vor dem optimalen Zeitpunkt so, dass der Wechsel unterdrückt wird, und danach so, dass er induziert wird. Diese Erkenntnisse könnten ganz neue Ansätze für die Bekämpfung von Parasiten des Menschen liefern. (Evolution, Juni 2009)


Weitere Informationen:
- http://goto.mpg.de/mpg/pri/200905262/

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildEinen Parasiten genetisch austricksen (27.09.2013, 09:10)
    Die Tsetse Fliege bedeutet in Afrika für Millionen Rinder jährlich den Tod. Sie überträgt nämlich einen lebensbedrohlichen Blutparasiten auf die Tiere. Parasitologen an der Veterinärmedizinischen Universität Wien untersuchten eine afrikanische...
  • BildDen Zufall einberechnen (28.08.2012, 11:10)
    Informatiker Tobias Friedrich von der Uni Jena ist jüngster Lehrstuhlinhaber ThüringensDer Zufall hat es Prof. Dr. Tobias Friedrich von der Friedrich-Schiller-Universität Jena angetan. Dabei liest sich der Lebenslauf des zum 1. August ernannten...
  • BildGeplanter Zufall (22.05.2012, 14:10)
    Antikörper-basierte Suche nach neuen chemischen ReaktionenDem Zufall verdanken wir viele Entdeckungen; man kann ihm aber auch auf die Sprünge helfen: Die Chance, etwas Interessantes zu finden, steigt mit der Zahl der unternommenen Versuche....
  • BildBlockierte Parasiten (23.03.2012, 13:10)
    Auszeichnung für Marburger Parasitologen Jude PrzyborskiVergangene Woche ist der Marburger Parasitologe Privatdozent Dr. Jude Przyborski in Heidelberg mit der Karl Asmund Rudolphi-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Parasitologie (DGP)...
  • BildHerzlicher Zufall zum Valentinstag (09.02.2010, 11:00)
    Herzlicher Zufall zum ValentinstagChemiker der TU Chemnitz entdeckt unter dem Elektronenmikroskop einen ungewöhnlichen LiebesgrußCornell Wüstner, Doktorand an der Professur Physikalische Chemie der Technischen Universität Chemnitz, staunte, als er...
  • BildMarkus Engstler erforscht Parasiten (02.06.2009, 11:00)
    Die afrikanische Schlafkrankheit ist auf Länder südlich der Sahara begrenzt und trifft vor allem die notleidende Landbevölkerung. Ausgelöst wird sie von einem Parasiten, der aus nur einer einzigen Zelle besteht. An diesem Erreger erforschen...
  • BildGelähmte Parasiten (20.02.2009, 15:00)
    Fehlt dem Erreger der Infektionskrankheit Toxoplasmose ein bestimmtes Protein, kann er seine Wirtszelle nicht mehr befallen / Forscher des Universitätsklinikums Heidelberg publizieren in Current BiologyForscher des Universitätsklinikums Heidelberg...
  • BildDie Achillesferse der Parasiten (12.01.2009, 13:00)
    Wissenschaftler haben ein Hormon identifiziert, das dafür verantwortlich ist, ob eine Fadenwurmlarve zum Parasiten wird oder nicht.Ob eine Fadenwurmlarve zu einem in Tieren parasitierenden Wurm wird oder sich freilebend im Boden weiterentwickelt,...
  • BildDer Zufall als Helfer (09.07.2008, 15:00)
    Auflösen von Warteschlangen/Bewertung von Testergebnissen/die Börse als GlücksspielFRANKFURT. Der Zufall hat in den Naturwissenschaften einen schlechten Ruf. Seit der Aufklärung versucht der Mensch ihn in die Schranken zu weisen und die Welt durch...
  • BildDen Parasiten keine Chance! (01.06.2006, 16:00)
    EU-Projekt zur Bekämpfung von Parasiten in Tierbeständen angelaufenDas Institut für Parasitologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) ist an einem Projekt der Europäischen Union (EU) beteiligt, das die verbesserte Bekämpfung von...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

9 + Sec;h_s =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.