Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deNachrichtenWissenschaftNeues berufsbegleitendes Bachelor-Studium: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung 

Neues berufsbegleitendes Bachelor-Studium: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung

12.07.2011, 17:10 | Wissenschaft | Autor: idw | 0 Kommentare

(0)

Start zum Wintersemester 2011/12 an der Hochschule Fulda

An der Hochschule Fulda steht zum kommenden Wintersemester das neue Weiterbildungsangebot Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung mit dem Abschluss Bachelor of Arts zur Verfügung. Die Weiterbildung kann entweder als berufsbegleitendes oder als duales Studium absolviert werden. Angesprochen sind Mitarbeiter der Sozialen Verwaltung, die sich für neue Arbeitsbereiche oder Leitungspositionen weiterqualifizieren möchten. Ziel ist es, auf die Komplexität der beruflichen Tätigkeit im Bereich der Beratung, Förderung und Vermittlung von Menschen mit (drohender) Langzeitarbeitslosigkeit vorzubereiten.

Das Studium umfasst Inhalte aus den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheit, Sozialwissenschaften und Wirtschaft, die in enger Rückkopplung mit den hessischen kommunalen Trägern der Grundsicherung für Arbeitssuchende entwickelt wurden. Die Studierenden absolvieren während ihres Studiums betriebliche Studienphasen, in denen sie praktische Aufgaben in ihrer beruflichen Praxis bearbeiten. Eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis ist damit gewährleistet.

Das Studium ist auf sieben Semester einschließlich Praxisphasen und Abschlussarbeit angelegt. Zugangsvoraussetzung für das duale Studium ist eine Hochschulzugangsberechtigung und ein abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit einem Kooperationspartner der Hochschule Fulda. Interessenten für das berufsbegleitende Studium müssen eine Hochschulzugangsberechtigung und berufliche Tätigkeit bei einem Träger der Grundsicherung, den gemeinsamen Einrichtungen (ARGE), in einem Jobcenter oder im sozialen Verwaltungsbereich nachweisen.

Fernstudieninteressenten können sich noch bis zum 15. Juli für das Wintersemester 2011/12 an der Hochschule Fulda bewerben. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) unterstützt die Hochschule Fulda bei der Durchführung des Fernstudiums.
Weitere Informationen unter sowie

Über die ZFH
Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist der bundesweit größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Sie ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz und kooperiert mit den
13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 12 Jahren - das Repertoire umfasst über 30 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, AQUIN bzw. AHPGS zertifiziert und somit international anerkannt. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung sowie bei der Durchführung ihrer Fernstudiengänge. Derzeit sind über 2700 Fernstudierende bei der ZFH eingeschrieben. Für die Zukunft verfolgt die ZFH eine konsequente Wachstumsstrategie mit dem Ziel, dem von Wirtschaft und Politik geforderten Ausbau sowie der Weiterentwicklung von Aus-, Fort- und Weiterbildung gerecht zu werden.

Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Tel. : 0261/91538-24, Fax: 0261/91538-724
E-Mail: u.cron@zfh.de,
Internet:

Quelle: idw



Nachricht per E-Mail verschicken:

  1. 9 + 7 =

Hinweise:
Die hier eingegebenen Daten werden von uns nur dazu verwendet, die E-Mail zu versenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken. Ihre IP-Adresse und E-Mail werden aus Sicherheitsgründen gespeichert.


Kommentare (0):

Es sind keine Kommentare zu "Neues berufsbegleitendes Bachelor-Studium: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung" vorhanden.

Jetzt diese Nachricht im Forum kommentieren.Jetzt einloggen oder registrieren, um diese Nachricht im Forum zu kommentieren.


Weitere Nachrichten zum Thema


Ähnliche Themen in den JuraForen




JuraForum.deNachrichtenWissenschaftNeues berufsbegleitendes Bachelor-Studium: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung 

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

Neues berufsbegleitendes Bachelor-Studium: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung - Wissenschaft © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum