Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenWissenschaftNach dem Bayern-Kater ist vor der EM – Was Unternehmen vom Profifußball lernen können 

Nach dem Bayern-Kater ist vor der EM – Was Unternehmen vom Profifußball lernen können

24.05.2012, 18:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Wahre Leistung entsteht vor allem durch Leidenschaft – eben diese Leidenschaft fehlte den Bayern in den letzten Duellen mit Borussia Dortmund sowie im Finale der Champions League. Wie führt man ein Team so, dass es mehr Leidenschaft entwickelt? Wie lassen sich die geknickten Bayernspieler im Hinblick auf die EM wieder aufbauen? Und: Führen solcherlei Strategien aus dem Profifußball vielleicht auch Unternehmen zum Erfolg?

Wahre Leistung entsteht vor allem durch Leidenschaft – eben diese Leidenschaft fehlte den Bayern in den letzten Duellen mit Borussia Dortmund sowie im Finale der Champions League. Wie führt man ein Team so, dass es mehr Leidenschaft entwickelt? Wie lassen sich die geknickten Bayernspieler im Hinblick auf die EM wieder aufbauen? Und: Führen solcherlei Strategien aus dem Profifußball vielleicht auch Unternehmen zum Erfolg?
Dr. Ralf Lanwehr, Professor für Wirtschaftspsychologie an der BiTS, zeigt Parallelen und Unterschiede zwischen Profifußball und Wirtschaft auf. Am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 19:30 Uhr lädt die BiTS Berlin in der Bernburger Straße 24-25 aus diesem Grund zu einer öffentlichen Vorlesung mit dem Thema „Was Unternehmen vom Profifußball lernen können“ ein. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich einen Eindruck über die Lehre und außercurricularen Aktivitäten der Hochschule zu verschaffen. Der Eintritt ist frei.
Das Spannungsfeld zwischen kurzfristigem Erfolg und langfristiger Planung, in dem sich Profi-Fußballvereine bewegen, ähnelt den Herausforderungen, denen sich auch die Privatwirtschaft stellen muss. In Unternehmen sind kurzfristige Ziele, die Ausschöpfung von Produkten und Dienstleistungen, den sog. Cash Cows, wichtig. Aber ein Unternehmen muss auch die langfristige Neuentwicklung von Produkten und Strategien beachten.
BiTS-Professor Ralf Lanwehr hat die Erfolgsstrategien des Profifußballs erforscht, um sie auf die Wirtschaft übertragbar zu machen: „Erfolg in der Geschäftswelt, wie im Fußball hängt von den gleichen Managementfaktoren ab: Strategie, Struktur, Führung und Kultur. Vom Fußball können Führungskräfte besonders gut lernen, da Erfolg unmittelbarer gemessen und mit härteren Konsequenzen versehen ist. Und Fußball konzentriert sich auf das Wesentliche: Wahre Leistung entsteht nur durch Leidenschaft.“

Der richtige Führungsstil und die Balance zwischen Forderung und Förderung der Mitarbeiter bzw. der Spieler, sind elementar. Die besondere Qualität des Trainers Jürgen Klopp von Borussia Dortmund ist es zum Beispiel, viel von seinen Spielern zu fordern, andererseits aber auch glaubwürdig Aufbauhilfe zu leisten, sollten Unsicherheiten bestehen. Auf die Frage, was die Wirtschaft vom Profifußball lernen kann, sagt Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München: „Im Fußball ist der Teamgeist sehr ausgeprägt. Das ist übertragbar auf jedes Unternehmen. Mitarbeiter bekommen das Gefühl, dass sie wichtig sind und ernst genommen werden. Und dass man nur in einem Team imstande ist, den Erfolg zu garantieren. Und noch eine wichtige Komponente: Man sollte das Personal schützen. Denn nur zufriedene Mitarbeiter befeuern das Unternehmen.“
Die Forschungsergebnisse hat Ralf Lanwehr zusammen mit Sven Voelpel, Professor für Business Administration an der Jacobs University, in dem Buch „Management für die Champions League - Was wir vom Profifußball lernen können“ zusammengetragen.

Dr. Ralf Lanwehr, Professor für Wirtschaftspsychologie an der BiTS, zeigt Parallelen und Unterschiede zwischen Profifußball und Wirtschaft auf. Am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 19:30 Uhr lädt die BiTS Berlin in der Bernburger Straße 24-25 aus diesem Grund zu einer öffentlichen Vorlesung mit dem Thema „Was Unternehmen vom Profifußball lernen können“ ein. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich einen Eindruck über die Lehre und außercurricularen Aktivitäten der Hochschule zu verschaffen. Der Eintritt ist frei.

Kontakt:
Ralf Lanwehr | Professor für Wirtschaftspsychologie
Email: ralf.lanwehr@bits-iserlohn.de | Tel.: +49 42371-776314

Weitere Informationen:
- http://www.bits-hochschule.de

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • Bild„Lernen lernen“: EBS Law School mit neuem Center (20.02.2014, 17:10)
    Innovative Unterrichtsformate erleben Studierende im Center for Legal Education and Professional Development (CLE) der EBS Law School, das Anfang des Jahres gegründet wurde. Das CLE entwickelt neue Lehr- und Lernkonzepte, etwa im Bereich...
  • BildUnterricht in Bewegung – Kinder lernen in Bewegung (19.02.2014, 18:10)
    „Materialien für die Grundschule“ zeigen neue Wege der Wissensvermittlung aufEines ist sicher: Kinder brauchen Bewegung – und dies auch in der Schule, wo sie einen großen Teil des Tages verbringen. Aber wie kann es gelingen, mehr Bewegung in den...
  • BildICCN/DGKN-Kongress: Lernen im Schlaf – kein Traum! (19.02.2014, 12:10)
    Berlin – Aktuelle neurophysiologische Erkenntnisse zeigen, welche wichtige Rolle Schlaf für die Bildung des Gedächtnisses spielt. Während wir schlafen und das Bewusstsein ausgeschaltet ist, ist das Gehirn alles andere als faul. Sobald wir...
  • BildIm MBA-Studium die richtigen Werkzeuge für das Management lernen (18.02.2014, 13:10)
    Open University knackt die Marke von 24.000 MBA-AbsolventenWelche Möglichkeiten gibt es für Fach- und Führungskräfte, ihr Management-Wissen und ihre Führungsqualitäten zu erweitern, ohne ihre Berufstätigkeit mal eben für ein bis zwei Jahre für...
  • BildTagung zum Lehren und Lernen in der Biologie (18.02.2014, 09:10)
    Etwa 100 Nachwuchswissenschaftler aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und der Türkei werden zu einer Tagung zur Didaktik der Biologie in Trier erwartet. Bei der „Frühjahrsschule“ präsentieren und diskutieren junge Wissenschaftler ihre...
  • BildLernen aus der Masse: Neuartige App-Angriffe durch Android-Apps in Google Play schneller erkennen (17.02.2014, 10:10)
    Die Miniprogramme auf internetfähigen Mobilgeräten, kurz Apps genannt, sind gefährliche Daten-Verräter. Seit den jüngsten Enthüllungen von Edward Snowden dürfte das jedem klar sein. Um diese Spione in der Hosentasche zu enttarnen, haben...
  • BildCeBIT: Neuartiges Prozessmanagement für Unternehmen (13.02.2014, 16:10)
    Prozesse sind das Herzstück von Unternehmen. Deren Erfolg hängt wesentlich davon ab, dass beispielsweise die Entwicklungen neuer Produkte, organisatorische Abläufe oder Fertigungsprozesse optimal geplant und aufeinander abgestimmt werden. Ein...
  • BildFUNtech 2014 an der FH JOANNEUM – SchülerInnen lernen Technik zum Angreifen kennen (13.02.2014, 12:10)
    250 SchülerInnen besuchten von 10. bis 13. Februar 2014 die beliebten Technik-Workshops der Initiative „FUNtech“ an der FH JOANNEUM. Vom selbst gestalteten Klassenroboter bis zur selbst gebastelten Videotelefonieanlage reichten die Themen der...
  • BildMehr Nachhaltigkeit in multinationalen Unternehmen (11.02.2014, 10:10)
    Ein neues Instrument soll multinationalen Unternehmen ab 2016 dabei helfen, ihre Einflüsse auf globale Entwicklungsziele wie Armutsbekämpfung, aber auch auf Menschenrechte, Transparenz und Umweltschutz zu bewerten und zu verbessern. Das ist das...
  • BildElitenetzwerk Bayern: Doppelter Erfolg für die Universität Bayreuth (06.02.2014, 17:10)
    Das Elitenetzwerk Bayern (ENB) richtet im Jahr 2014 vier Internationale Doktorandenkollegs und fünf Internationale Nachwuchsforschergruppen in den Lebens-, Natur- und Ingenieurwissenschaften ein. Aus dem Auswahlwettbewerb ist die Universität...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

85 - E_,ins =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenWissenschaftNach dem Bayern-Kater ist vor der EM – Was Unternehmen vom Profifußball lernen können 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: