IFW Dresden ist Top-Adresse für ausländische Wissenschaftler

23.04.2012, 17:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Das Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW) belegt einen Spitzenplatz im aktuellen Ranking der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Das Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW) ist im Bereich der Ingenieurwissenschaften die gefragteste außeruniversitäre Forschungs-einrichtung für ausländische Wissenschaftler in Deutschland mit Platz 1 im aktuellen Ranking der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH). In der Summe über alle Fachbereiche liegt das IFW Dresden mit 29 Stipendiaten und Preisträgern auf Rang 5 in absoluten Zahlen und auf Rang 12 nach gewichtetem Ranking. Es ist damit das bestplatzierte Leibniz-Institut.

Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Ranking der Alexander von Humboldt-Stiftung, mit dem sie die Attraktivität deutscher Forschungseinrichtungen für ausländische Wissenschaftler misst. Ausgewertet wurde die Anzahl der Gastaufenthalte von internationalen Spitzen- und Nachwuchswissenschaftlern, die in den letzten fünf Jahren (2007-2011) als Stipendiaten oder Preisträger der Alexander von Humboldt-Stiftung in Deutschland forschten. Das Ranking ist insofern besonders aussagekräftig, als die Geförderten frei entscheiden können, an welcher deutschen Einrichtung sie tätig werden wollen und sich dabei von der wissenschaftlichen Qualität und internationalen Sichtbarkeit leiten lassen. Der Spitzenplatz im Humboldt-Ranking ist daher ein wichtiger Indikator für internationale Kontakte und Reputation des IFW Dresden, das damit einen bedeutenden Beitrag zur Internationalisierung der Leibniz-Gemeinschaft leistet und als Partner in DRESDEN concept der TU Dresden zur internationalen Sichtbarkeit des Wissenschaftsstandorts Dresden beiträgt.

Pressekontakt:
Dr. Carola Langer
Referentin des Wissenschaftlichen Direktors
Tel. +49 351 4659-234
c.langer@ifw-dresden.de

Weitere Informationen:
- http://www.humboldt-foundation.de/web/humboldt-ranking-2012.html

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildSommerschule am IFW Dresden (19.08.2011, 11:10)
    Vom 26. August bis zum 2. September 2011 veranstaltet das Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW) zum ersten Mal eine internationale Sommerschule zum Thema Spektroelektrochemie. Dies ist eine weitere Aktivität des...
  • BildIFW Dresden eröffnet Forschungsstandort Chemnitz (18.10.2010, 14:00)
    Am 25. Oktober 2010 eröffnet das Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW) seinen neuen Forschungsstandort Chemnitz. Im Smart Systems Campus des Start-up TechnoPark Chemnitz wird auf einer Fläche von 260 Quadratmetern...
  • BildFreie Universität Berlin bleibt Top-Adresse für Wissenschaftler aus dem Ausland (21.06.2010, 14:00)
    Die Freie Universität Berlin bleibt in Deutschland eine der beiden Top-Adressen für Spitzenforscher aus dem Ausland. Das ist das Ergebnis der jüngsten Erhebung der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) über die Verteilung ihrer Stipendiaten und...
  • BildNeuer Theorie-Direktor im IFW Dresden (28.09.2009, 16:00)
    Prof. Dr. Jeroen van den Brink ist der neue Direktor des Instituts für Theoretische Festkörperphysik im IFW Dresden. Ab 1. Oktober 2009 wird er eines der fünf Institute des IFW leiten. In einem gemeinsamen Berufungsverfahren wurde er gleichzeitig...
  • BildWechsel an der Spitze des IFW Dresden (31.03.2008, 16:00)
    Am 1. April 2008 gibt Prof. Dr. Helmut Eschrig sein Amt als Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW) an Prof. Dr. Ludwig Schultz ab. Die Feierliche Amtsübergabe findet am 4. April um...
  • BildNeues Institut im IFW Dresden (27.02.2007, 13:00)
    Zum 1. März 2007 wird im IFW Dresden ein neues Institut für Materialsysteme der Nanoelektronik gegründet. Der neu berufene Institutsdirektor heißt Prof. Dr. Oliver G. Schmidt (35) und kommt vom Max-Planck-Institut für Festkörperforschung...
  • BildJahresempfang des IFW Dresden (22.02.2007, 12:00)
    Am 26. Februar 2007 veranstaltet das Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden seinen Jahresempfang. Die Grußworte werden von der Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Frau Dr. Eva-Maria Stange, und vom...
  • BildIFW Dresden ganz vorn im DFG Ranking (05.10.2006, 13:00)
    Unter allen außeruniversitären Forschungsinstituten Deutschlands steht das Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW) Dresden im Fachgebiet Physik an erster Stelle und im Fachbereich Werkstoffwissenschaften an zweiter Stelle....
  • BildHumboldt-Preisträger im IFW Dresden (23.03.2006, 08:00)
    Am 24. März findet die diesjährige offizielle Verleihung der Alexander-von-Humboldt-Preise in Bamberg statt. Einer der Preisträger ist der amerikanische Physiker Prof. Dr. Warren Pickett, University of California, Davis, der mit dem Preisgeld...
  • BildDresdner Impressionen im IFW Dresden (19.01.2006, 10:00)
    Am 23. Januar 2006 um 17 Uhr wird im Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW), Helmholtzstr. 20,die Ausstellung "Dresdner Impressionen" des IFW-Fotoclubs eröffnet.Anlässlich des 800jährigen Stadtjubiläums hat der...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

21 - Fün_f =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.