Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deNachrichtenWissenschaftGesucht: Managementkonzepte für die Energieversorgung von Morgen 

Gesucht: Managementkonzepte für die Energieversorgung von Morgen

26.04.2012, 12:10 | Wissenschaft | Autor: idw | 0 Kommentare

(0)

Die international renommierte Wirtschaftshochschule ESCP Europe und die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young eröffnen am 24. Mai 2012 eine Diskussionsreihe zur Initiierung einer gesellschaftlichen Debatte der Energiewende, zu der die Veranstalter Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit einladen.

- ESCP Europe und Ernst & Young bieten mit „Klartext Energie“ eine Diskussionsplattform für Wirtschaft und Politik
- Erste Veranstaltung am 24. Mai in Berlin

Die international renommierte Wirtschaftshochschule ESCP Europe und die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young eröffnen am 24. Mai 2012 eine Diskussionsreihe zur Initiierung einer gesellschaftlichen Debatte der Energiewende, zu der die Veranstalter Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit einladen. Gastbeiträge der Vattenfall Europe AG, VNG – Verbundnetz Gas AG sowie energiewirtschaftliche Experten der ESCP Europe und von Ernst & Young gestalten den inhaltlichen Rahmen dieser Auftaktveranstaltung.

Grundlage dieser gemeinsamen Initiative ist die Neuausrichtung und -gestaltung der Energieversorgung. Denn in Deutschland und Europa werden momentan grundlegende energiepolitische Weichenstellungen für eine umfassende Umgestaltung der Energieversorgungssysteme vorgenommen. Dazu gehören beispielsweise die Förderung des Ausbaus der erneuerbaren Energien, ein stärkerer Gestaltungswille der Kommunen, der sich etwa in dem Phänomen der Rekommunalisierung äußert und eine Anpassung der Regulierungssysteme, um den zielgerichteten Ausbau der Netze zu unterstützen und Ineffizienzen im Betrieb zu korrigieren.

Dabei sind Netzausbaupläne und die Entwicklung des deutschen bzw. europäischen Stromerzeugungsparks inklusive des Ausbaus der erneuerbaren Energien eng aufeinander abzustimmen. Erst durch einen koordinierten und kosteneffizienten Ausbau der erneuerbaren Energien in Kombination mit der Nutzung bestehender und dem Bau neuer konventioneller Anlagen sowie anderer Spitzenlastkraftwerke lassen sich Versorgungssicherheit, Kosteneffizienz und Umweltverträglichkeit der Energieversorgung gewährleisten.

Das ausführliche Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter www.escpeurope.de/klartext-energie

Über die ESCP Europe
Die ESCP Europe ist weltweit die älteste Handelshochschule und wurde 1819 in Paris gegründet. Sie hat heute rund 4.000 Studierende aus über 90 Nationen an fünf europäischen Standorten: Berlin, London, Madrid, Paris und Turin. Die akademische Ausbildung der Studierenden erfolgt in transnationalen Studiengängen und vermittelt wirtschaftliche und praxisnahe Fachkenntnisse. Von verschiedenen Master-Studiengängen über Promotions- und MBA-Programme bis zur Corporate Education bietet die ESCP Europe ein breites Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für internationale Studenten und Führungskräfte. Die ESCP Europe in Berlin ist als wissenschaftliche Hochschule staatlich anerkannt und arbeitet seit 1973 in Deutschland. Bundesweit ist sie die erste Hochschule, die von allen drei wichtigen internationalen Akkreditierungsagenturen – AACSB, AMBA und EFMD (EQUIS) – anerkannt worden ist und damit die so genannte „Triple Crown“ erhalten hat.

Pressekontakt ESCP Europe:
ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin
Pressestelle
Heubnerweg 8-10, 14059 Berlin
Fon: +49 30 32 007-140
presse@escpeurope.de
www.escpeurope.de

Weitere Informationen:
- http://www.escpeurope.de/klartext-energie

Quelle: idw



Nachricht per E-Mail verschicken:

  1. 7 + 6 =

Hinweise:
Die hier eingegebenen Daten werden von uns nur dazu verwendet, die E-Mail zu versenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken. Ihre IP-Adresse und E-Mail werden aus Sicherheitsgründen gespeichert.


Kommentare (0):

Es sind keine Kommentare zu "Gesucht: Managementkonzepte für die Energieversorgung von Morgen" vorhanden.

Jetzt diese Nachricht im Forum kommentieren.Jetzt einloggen oder registrieren, um diese Nachricht im Forum zu kommentieren.


Weitere Nachrichten zum Thema


Ähnliche Themen in den JuraForen




JuraForum.deNachrichtenWissenschaftGesucht: Managementkonzepte für die Energieversorgung von Morgen 

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

Gesucht: Managementkonzepte für die Energieversorgung von Morgen - Wissenschaft © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum