Gesucht: Managementkonzepte für die Energieversorgung von Morgen

26.04.2012, 12:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Die international renommierte Wirtschaftshochschule ESCP Europe und die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young eröffnen am 24. Mai 2012 eine Diskussionsreihe zur Initiierung einer gesellschaftlichen Debatte der Energiewende, zu der die Veranstalter Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit einladen.

- ESCP Europe und Ernst & Young bieten mit „Klartext Energie“ eine Diskussionsplattform für Wirtschaft und Politik
- Erste Veranstaltung am 24. Mai in Berlin

Die international renommierte Wirtschaftshochschule ESCP Europe und die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young eröffnen am 24. Mai 2012 eine Diskussionsreihe zur Initiierung einer gesellschaftlichen Debatte der Energiewende, zu der die Veranstalter Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit einladen. Gastbeiträge der Vattenfall Europe AG, VNG – Verbundnetz Gas AG sowie energiewirtschaftliche Experten der ESCP Europe und von Ernst & Young gestalten den inhaltlichen Rahmen dieser Auftaktveranstaltung.

Grundlage dieser gemeinsamen Initiative ist die Neuausrichtung und -gestaltung der Energieversorgung. Denn in Deutschland und Europa werden momentan grundlegende energiepolitische Weichenstellungen für eine umfassende Umgestaltung der Energieversorgungssysteme vorgenommen. Dazu gehören beispielsweise die Förderung des Ausbaus der erneuerbaren Energien, ein stärkerer Gestaltungswille der Kommunen, der sich etwa in dem Phänomen der Rekommunalisierung äußert und eine Anpassung der Regulierungssysteme, um den zielgerichteten Ausbau der Netze zu unterstützen und Ineffizienzen im Betrieb zu korrigieren.

Dabei sind Netzausbaupläne und die Entwicklung des deutschen bzw. europäischen Stromerzeugungsparks inklusive des Ausbaus der erneuerbaren Energien eng aufeinander abzustimmen. Erst durch einen koordinierten und kosteneffizienten Ausbau der erneuerbaren Energien in Kombination mit der Nutzung bestehender und dem Bau neuer konventioneller Anlagen sowie anderer Spitzenlastkraftwerke lassen sich Versorgungssicherheit, Kosteneffizienz und Umweltverträglichkeit der Energieversorgung gewährleisten.

Das ausführliche Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter www.escpeurope.de/klartext-energie

Über die ESCP Europe
Die ESCP Europe ist weltweit die älteste Handelshochschule und wurde 1819 in Paris gegründet. Sie hat heute rund 4.000 Studierende aus über 90 Nationen an fünf europäischen Standorten: Berlin, London, Madrid, Paris und Turin. Die akademische Ausbildung der Studierenden erfolgt in transnationalen Studiengängen und vermittelt wirtschaftliche und praxisnahe Fachkenntnisse. Von verschiedenen Master-Studiengängen über Promotions- und MBA-Programme bis zur Corporate Education bietet die ESCP Europe ein breites Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für internationale Studenten und Führungskräfte. Die ESCP Europe in Berlin ist als wissenschaftliche Hochschule staatlich anerkannt und arbeitet seit 1973 in Deutschland. Bundesweit ist sie die erste Hochschule, die von allen drei wichtigen internationalen Akkreditierungsagenturen – AACSB, AMBA und EFMD (EQUIS) – anerkannt worden ist und damit die so genannte „Triple Crown“ erhalten hat.

Pressekontakt ESCP Europe:
ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin
Pressestelle
Heubnerweg 8-10, 14059 Berlin
Fon: +49 30 32 007-140
presse@escpeurope.de
www.escpeurope.de

Weitere Informationen:
- http://www.escpeurope.de/klartext-energie

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildTU Berlin: Lernen am Modell für die Energieversorgung von morgen (11.09.2013, 11:10)
    TU Berlin erhält Modell der weltgrößten Gasturbine von der Siemens AG / Einladung zur Übergabe am 13.9.2013(Fototermin)Die größte und leistungsstärkste Gasturbine der Welt zur Stromerzeugung wird bei Siemens in Berlin gebaut: Nun übergibt die...
  • BildEnergieversorgung von morgen: Tagung an HTWK Leipzig (30.05.2012, 09:10)
    Die Fakultät Maschinenbau und Energietechnik der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) lädt am 6. und 7. Juni 2012 zur Fachtagung „Energie- und Gebäudetechnik 2012“. Unter dem Leitthema „Energieversorgung 2020 –...
  • BildZukunft der Energieversorgung (05.05.2011, 18:00)
    Podiumsdiskussion in der Fachhochschule JenaWie sieht die Zukunft der Energieversorgung aus und welche Auswirkungen hat dabei die Katastrophe in Japan? Zur Diskussion dieser Fragen lädt der Studierendenrat der Fachhochschule Jena am 10. Mai um...
  • BildZuverlässige Energieversorgung (16.04.2008, 09:00)
    Experten-Kolloquium von Verbund IQ gibt Tipps zu SicherheitskonzeptenDie zuverlässig funktionierende Energieversorgung und präventive Schutzmaßnahmen im Falle von Versorgungsengpässen stehen im Mittelpunkt eines Kolloquiums, das die auf den...
  • BildNeue Managementkonzepte für Krankenhäuser (28.09.2007, 12:00)
    Die Gesundheitswirtschaft steht vor großen Veränderungen - kurzfristige Problemlösungen verstellen den Blick auf entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft"Der demographische Wandel wird zwar viel diskutiert, aber nur wenige Krankenhäuser...
  • BildDie Energieversorgung wird chemischer! (14.03.2007, 09:00)
    Aktuelles Positionspapier der deutschen ChemieorganisationenUnsere zukünftige Energieversorgung und die Anpassung unseres Energiesystems an die kommenden Herausforderungen werden ohne Durchbrüche aus der Chemie nicht möglich sein. Für die dringend...
  • BildEnergieversorgung auf Hochgebirgshütten (02.03.2007, 11:00)
    Wie unzugängliche Berghütten möglichst umweltgerecht mit Energie zu versorgen sind, untersuchte Stephan Baur in seiner Diplomarbeit. Die gemeinsam von der Gruppe "Energiesystemstudien" des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) in Garching...
  • BildNachhaltige Energieversorgung ist machbar (11.01.2007, 15:00)
    Eine nachhaltige Energieversorgung ist in der Schweiz möglich. Einheimische erneuerbare Energiequellen können dazu einen entscheidenden Beitrag liefern. Dies zeigt die neue Studie "Road Map Erneuerbare Energien Schweiz", welche die Schweizerische...
  • BildEnergieversorgung langfristig sichern (09.05.2006, 09:00)
    Expertentagung der Universität Jena zu Energieversorgung und RohstoffgewinnungJena (09.05.06) Russland verfügt über ein Monopol auf den Gasmärkten, Bolivien kündigt die Verstaatlichung seiner Ölindustrie an und der Atomstreit der internationalen...
  • BildVertriebsingenieure von morgen gesucht: RUB-Studiengang präsentiert sich in München (06.02.2006, 15:00)
    Ein ehrgeiziges Ziel haben sich die Verantwortlichen des Studiengangs "Sales Engineering and Product Management" der RUB gesteckt: "Wir wollen die zehn am besten geeigneten Studienanfänger aus jedem Bundesland gewinnen", sagt Prof. Dr. Joachim...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

49 - Fü nf =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.