Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenWissenschaftDrei Tage Schnupperstudium – jetzt anmelden zum Coast Line Camp(us) 

Drei Tage Schnupperstudium – jetzt anmelden zum Coast Line Camp(us)

22.05.2012, 16:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Nach den letzten Prüfungen stehen viele Schüler und Auszubildende vor der Frage aller Fragen: „Was mache ich jetzt?“ Um einen realen Einblick in den Studienalltag zu bekommen, bietet die Hochschule Bremerhaven Schülern ab der zehnten Klasse, Auszubildenden und Studieninteressierten ein dreitägiges Schnupperstudium an. Vom 5. bis zum 8. Juni stehen Vorlesungen, Laborexperimente, Gespräche mit Professoren und Studierenden sowie ein vielseitiges Freizeitangebot auf dem Programm. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter sschaub@hs-bremerhaven.de

Wie läuft eine Vorlesung ab? Womit experimentieren Studierende in den Hochschullaboren? Und was gibt es in der Mensa zu essen? Diese und viele weitere Fragen lösen sich in den drei Tagen an der Hochschule Bremerhaven sozusagen in Luft auf. Bereits nach der Ankunft im Havenhostel und einem ersten Kennenlernen beim Abendessen, stehen bereits am Mittwoch, den 6. Juni, Vorlesungen, Projektarbeiten in den Laboren sowie Informationen rund um das Studienangebot auf der Tagesordnung. Und weil so viele neue Eindrucke hungrig machen, dürfen sich die Kurzzeit-Studierenden auf leckere Mahlzeiten in der Hochschulmensa freuen.

Aber nicht nur essen und lernen gehören zum Studentenleben, auch die Freizeit darf nicht zu kurz kommen. Deshalb bereiten sich die Studieninteressierten auf das sportliche Hochschulereignis des Jahres vor und trainieren für ihren Start beim Kutterpullen. Bei dem Wettrudern auf der Geeste dürfen die jungen Campusbesucher am Freitag, den 8. Juni, mit einem eigenen Boot an den Start gehen. Außerdem ist der Besuch des Klimahauses, des Deutschen Schifffahrtsmuseums oder des Deutschen Auswandererhauses geplant.

Dank der Fortschreibung des vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgezeichneten Konzeptes „Früh übt sich! Schülerinnen und Schüler auf experimentellen Spuren des Studiums“ durch das Land Bremen mit Mitteln des Hochschulpaktes, kostet die Teilnahme am Coast Line Camp(us) der Hochschule Bremerhaven inklusive Übernachtung, Essen und Eintrittsgelder nur 65 Euro. Vorzulegen ist außerdem ein Nachweis über die Freistellung an der Schule/dem Ausbildungsbetrieb. Selbstverständlich erhalten die Teilnehmer auf Anfrage einen Brief mit den Programmdetails zur Vorlage. Im Anschluss wird ein Teilnahmenachweis ausgestellt.

Eine Anmeldung ist ab sofort per E-Mail möglich. Die Buchung ist erst nach Überweisung der Teilnahmegebühr und deren Eingang an der Hochschule Bremerhaven verbindlich.

Informationen und Anmeldung bei Stefanie Uhe oder Samra Schaub unter 0471-4823-315 oder sschaub@hs-bremerhaven.de

Weitere Informationen:
- http://www.hs-bremerhaven.de

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildChemnitzer Linux-Tage: "Vertrauen ist …?" (20.02.2014, 17:10)
    Systemsicherheit und Datenschutz stehen vom 15. bis 16. März 2014 bei den Chemnitzer Linux-Tagen auf dem Prüfstand - Veranstaltungsprogramm ist onlineDie Organisatoren der Chemnitzer Linux-Tage, die vom 15. bis 16. März 2014 an der Technischen...
  • BildDrei Epochen auf 20 Quadratmetern (20.02.2014, 16:10)
    Bamberger Archäologen präsentieren erste Ergebnisse aus der KirschbaumhöhleDie spektakulären Funde aus der Kirschbaumhöhle, die letzten Sommer der Öffentlichkeit präsentiert wurden, sind mittlerweile ausgewertet worden. Die ersten...
  • BildMOOC: Hasso-Plattner-Institut bietet offene Onlinekurse über openHPI.cn jetzt auch in China an (18.02.2014, 08:10)
    Shanghai/Potsdam. Ab sofort bietet das Hasso-Plattner-Institut (HPI) auch kostenlose offene Onlinekurse in chinesischer Sprache an. Auf einer Veranstaltung in der chinesischen Industriemetropole Shanghai stellte HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel...
  • BildDrei Milliarden Euro für französische Universitäten (13.02.2014, 15:10)
    Im Rahmen seines Besuchs der Universität Straßburg am 30. Januar 2014 kündigte der französische Staatspräsident, François Hollande, seine neue Strategie für die französischen Hochschulen an.Nach einer erneuten Bekräftigung seiner Unterstützung der...
  • BildJetzt noch informativer: Ab sofort ist die neue Datenbank von hochschule dual online (13.02.2014, 11:10)
    hochschule dual hat den Service für Studieninteressierte und Unternehmen verbessert. Seit Januar 2014 ist die neue Datenbank mit allen dualen Studienangeboten online und enthält nun neben einer umfangreichen Detailsuche ein Ampelsystem für freie...
  • BildDrei UKE-Wissenschaftler mit Dr. Martini-Preis 2014 ausgezeichnet (12.02.2014, 18:10)
    Drei Wissenschaftler aus dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) sind heute im Beisein von Wissenschaftssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt mit dem Dr. Martini-Preis 2014 ausgezeichnet worden. Dr. Christian Krebs, Janosch Katt und Prof....
  • BildOnline zum Girls’ Day anmelden / Berufsorientierung für Mädchen am 27. März 2014 (12.02.2014, 14:10)
    Die Freie Universität Berlin bietet am diesjährigen Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag mehr als 70 Workshops an. Der Girls’ Day findet am Donnerstag, den 27. März 2014 statt und richtet sich an Schülerinnen der 5. bis 10. Klasse. Die Teilnehmerinnen...
  • Bild24 Stunden im „Code Camp“: Prüfung findet im Schwimmbad statt (11.02.2014, 22:10)
    Am ersten Februar-Wochenende, kurz nach dem Ende der Prüfungszeit an der Hochschule Harz, schlugen Studierende der Medien- und Wirtschaftsinformatik ihr Lager im Wernigeröder Schwimmbad auf. Bereits zum dritten Mal in Folge fand dort das „24...
  • BildMehr als drei Stunden Flugverspätung bringt Geld (25.10.2012, 10:08)
    Luxemburg (jur). Kommen Flugpassagiere mehr als drei Stunden verspätet an ihrem Endziel an, können sie von der Fluggesellschaft eine Auslgeichszahlung einfordern. Dies ist unabhängig davon, ob der Zeitverlust auf eine Verspätung oder eine...
  • BildFührerschein bleibt – auch bei drei Promille (05.08.2008, 08:41)
    Koblenz/Berlin (DAV). Selbst bei übermäßigem Alkoholkonsum darf der Führerschein nicht automatisch entzogen werden. Nur bei Trunkenheit mit Bezug zum Straßenverkehr oder im Falle einer Alkoholabhängigkeit sei ein Fahrerlaubnisentzug rechtens,...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

25 + E.in s =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenWissenschaftDrei Tage Schnupperstudium – jetzt anmelden zum Coast Line Camp(us) 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.