Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deNachrichtenWissenschaftDie Ruhr-Uni auf Extraschicht 

Die Ruhr-Uni auf Extraschicht

02.04.2012, 14:10 | Wissenschaft | Autor: idw | 0 Kommentare

(0)
 

Am 30. Juni findet an der Ruhr-Universität eine Premiere statt: Als erste Hochschule ist sie Spielort der Extraschicht, der langen Nacht der Industriekultur. Im Mittelpunkt steht die Universitätsbibliothek (UB), die in diesem Jahr 50 wird. Dort wird – natürlich – gelesen, es werden Bilder gezeigt und das imposante Gebäude wird per Lichtinstallation einmal ganz anders in Szene gesetzt. Neben der UB beteiligen sich viele Künstler, aber auch Naturwissenschaftler (mit einer experimentellen Vorlesung unter freiem Himmel) am Programm. Natürlich steht die Extraschicht auch im Blickpunkt der gerade erschienenen Ausgabe von RUB Kultur.

Sommerfest & Kubus
Mit dem Magazin RUB Kultur zeigt die Ruhr-Uni, dass sie nicht nur in Forschung und Lehre exzellente Leistungen erbringt, sondern auch für vielfältige und herausragende Kultur steht. „RUB Kultur“ präsentiert das Kulturprogramm für jeweils ein halbes Jahr, diesmal fürs Sommersemester 2012 (1.4. -30.9.2012). Zu den Höhepunkten im kommenden Semester zählt neben der Extraschicht Ende Juni auch das Sommerfest Anfang Juni (6.6.), zu dem wieder zehntausende Gäste auf dem Campus erwartet werden. Momentan feilen die Verantwortlichen noch am Programm. Fest steht dagegen das Angebot des KUBUS im aufwändig umgestalteten Schlosspark Weitmar: RUB Kultur stellt die hochkarätigen Ausstellungen des Sommersemesters vor.

Kulturkalender & Künstlerporträts
Prall gefüllt ist wie üblich der Terminkalender „Was – Wann –Wo“: mit Theater, Musik, Lesungen, Vorträgen, Festen usw. in der Zeit vom 1. April bis 30. September 2012. Kulturtermine, die aufgrund ihrer Aktualität erst nach Redaktionsschluss bekannt werden, erscheinen online. Das Magazin zählt aber nicht nur Termine auf, es porträtiert die Menschen dahinter (diesmal den Fotografen, Künstler und Leiter des Bereiches Fotografie im Musischen Zentrum der RUB, Felix Freier) und es stellt steckbriefartig die Kultureinrichtungen und Initiativen sowie die Kulturorte vor.

Weitere Informationen
Ulrich Seifert, boSKop – Kulturbüro des AkaFö, Sumperkamp 9-15 (Zimmer 422), 44801 Bochum, Tel. 0234/32-18021 boskop@akafoe.de

Arne Dessaul, Pressestelle der RUB, Tel. 0234/32-23999 arne.dessaul@presse.rub.de

Angeklickt
Kulturportal
http://www.ruhr-uni-bochum.de/kulturportal/

Redaktion: Arne Dessaul

Quelle: idw



Nachricht per E-Mail verschicken:

  1. 7 + 4 =

Hinweise:
Die hier eingegebenen Daten werden von uns nur dazu verwendet, die E-Mail zu versenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken. Ihre IP-Adresse und E-Mail werden aus Sicherheitsgründen gespeichert.


Kommentare (0):

Es sind keine Kommentare zu "Die Ruhr-Uni auf Extraschicht" vorhanden.

Jetzt diese Nachricht im Forum kommentieren.Jetzt einloggen oder registrieren, um diese Nachricht im Forum zu kommentieren.


Weitere Nachrichten zu Wissenschaft


Ähnliche Themen in den JuraForen




JuraForum.deNachrichtenWissenschaftDie Ruhr-Uni auf Extraschicht 

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

Die Ruhr-Uni auf Extraschicht - Wissenschaft © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte