Wissenschaft

Seite 1 von 8040

Wissenschaft, 26.03.2017, 14:10

"Antibiotika helfen bei Rückenschmerzen" - Deutscher Schmerzpreis für revolutionäre Studien

Für ihre revolutionären Studien zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde Dr. Hanne Albert, Odense, Dänemark, mit dem DEUTSCHEN SCHMERZPREIS – Deutscher Förderpreis für Schmerzforschung und Schmerztherapie ausgezeichnet. Der Preis wurde im Rahmen des Deutschen Schmerz- und Palliativtages 2017 in Frankfurt am Main überreicht. "Hanne Albert hat mit ihrer bahnbrechenden Arbeit schmerzmedizinische Denkweisen nachhaltig verändert und eine neue Diskussionsbasis zum Verständnis von ... mehr
Wissenschaft, 26.03.2017, 13:10

Engagiert für ein gesundes Aufwachsen: 20 Jahre Stiftung Kindergesundheit

Die bundesweit aktive Münchener Stiftung Kindergesundheit feierte am 24. März ihr 20-jähriges Jubiläum. Im Mittelpunkt eines Symposiums, organisiert vom Freundeskreis der Stiftung, standen erfolgreiche Projekte der Stiftung und Experten aus Wissenschaft und Politik diskutierten aktuelle Herausforderungen für die Gesundheitsförderung von Kindern. Im Rahmen der Tagung übernahm die Regisseurin und Oskar-Preisträgerin Caroline Link das Amt der Schirmherrin von ihrer Vorgängerin Dr. Irene ... mehr
Wissenschaft, 25.03.2017, 13:10

Antibiotika wirken gegen Rückenschmerzen - Dänische Wissenschaftlerin erhält Deutschen Schmerzpreis

Für ihre revolutionären Studien zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde Dr. Hanne Albert, Odense, Dänemark, mit dem DEUTSCHEN SCHMERZPREIS – Deutscher Förderpreis für Schmerzforschung und Schmerztherapie ausgezeichnet. Der Preis wurde im Rahmen des Deutschen Schmerz- und Palliativtages 2017 in Frankfurt am Main überreicht. Wissenschaftlicher Träger des Preises ist die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS), der Preis wird gemeinsam mit der Deutschen Schmerzliga ... mehr

  • In einem Quantenrennen ist jeder Gewinner und Verlierer zugleich (Wissenschaft, 24.03.2017, 22:10)
    Unser Verständnis der Welt baut größtenteils auf grundlegenden Wahrnehmungen auf, wie z.B. auf dem Aufeinanderfolgen von Ereignissen in einer wohl-definierten Ordnung. Solche eindeutigen Abfolgen sind in unserer Alltagswelt ... mehr
     
  • Ausstellung im Dresdner Uniklinikum: 33 Patienten – 33 Erfolgsstorys universitärer Spitzenmedizin (Wissenschaft, 24.03.2017, 19:10)
    33 Aufsteller mit jeweils einer Patientengeschichte aus einem der insgesamt 33 deutschen Uniklinika sind ab sofort im Foyer des Universitäts Kinder-Frauenzentrums (Haus 21) des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus zu ... mehr
     
  • Die Erforschung der schnellen Hilfe durch E-Beratung (Wissenschaft, 24.03.2017, 19:10)
    Das Institut für E-Beratung der TH Nürnberg startet eine Forschungskooperation mit der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Das Ziel der Kooperation ist eine längerfristig angelegte sozialwissenschaftliche Begleitforschung ... mehr
     
  • Kieler Wissenschaftspreis 2017 geht an Ruth Schmitz-Streit (Wissenschaft, 24.03.2017, 18:10)
    Landeshauptstadt ehrt CAU-Mikrobiologin für herausragende LeistungenVergangene Woche befanden die Ratsmitglieder der Landeshauptstadt über die Vergabe des Wissenschaftspreises 2017 der Stadt Kiel. Sie entschieden sich ... mehr
     
  • Auszeichnungen für Meeres- und Terrorismusforschung (Wissenschaft, 24.03.2017, 17:10)
    Vor 30 Jahren starben vier junge Meereswissenschaftlerinnen und Meereswissenschaftler aus Kiel bei einem Bombenanschlag in Dschibuti; vier weitere erlitten bei dem Attentat schwere Verletzungen. Zum Gedenken an die Opfer ... mehr
     
  • Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2017: DGS stellt PraxisLeitlinie bei Opioidfehlgebrauch vor (Wissenschaft, 24.03.2017, 17:10)
    Frankfurt, 24.3.2017. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. hat eine PraxisLeitlinie zur Substitutionsbehandlung bei Opioidfehlgebrauch in der Schmerztherapie (POM) entwickelt. Diese wurde jetzt beim Deutschen ... mehr
     
  • Land NRW finanziert erste Forschungsprofessur an der Hochschule Rhein-Waal (Wissenschaft, 24.03.2017, 16:10)
    Im Rahmen des Programms „FH Zeit für Forschung“ wird Prof. Dr. Florian Wichern für drei Jahre mit einer Forschungsprofessur gefördertKleve/Kamp-Lintfort, 24. März 2017: Prof. Dr. Florian Wichern beschäftigt sich mit der ... mehr
     
  • Wann muss wer warum operiert werden? Chirurgen setzen auf Leitlinien (Wissenschaft, 24.03.2017, 16:10)
    München – Die Ärzteinitiative „Klug entscheiden“ erarbeitet derzeit Empfehlungen gegen Über- oder Unterversorgung in der Medizin. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) engagiert sich schon seit vielen Jahren dafür, ... mehr
     
  • Leipziger Buchmesse: HHL und EEX diskutieren wertebasierte Führung in der Praxis (Wissenschaft, 24.03.2017, 15:10)
    HHL-Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart: "Gute Führung beginnt bei der Sinnfrage"Zum gestrigen Auftakt der Leipziger Buchmesse organisierten die European Energy Exchange (EEX) und die HHL Leipzig Graduate School of Management ... mehr
     
  • Roemer-Preis für Psychosomatische Medizin an UMG-Psychokardiologen (Wissenschaft, 24.03.2017, 14:10)
    Studie zur Bedeutung von Psychotherapie in der Behandlung von depressiven Herzpatienten ausgezeichnet. Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin verleiht Forschungspreis an Psychokardiologen Prof. Dr. Christoph ... mehr
     
  • Zirkuläre RNA wird in Proteine übersetzt (Wissenschaft, 24.03.2017, 14:10)
    Pressemitteilung der Hebräischen Universität Jerusalem und des MDC. Zirkuläre RNA können nicht für Proteine kodieren, sagte man bisher. Das stimmt nicht, hat nun ein deutsch-israelisches Team herausgefunden.Eine ... mehr
     
  • Innovation macht 3D-Drucker für kleinere und mittlere Unternehmen rentabel (Wissenschaft, 24.03.2017, 13:14)
    Forschungsprojekt der TH Nürnberg entwickelt neue Ansätze für additive FertigungsverfahrenDie TH Nürnberg forscht im Institut für Chemie, Material- und Produktentwicklung (OHM-CMP) an modular aufgebauten, kostengünstigen ... mehr
     
  • Genforschung durch Geschichten verstehen (Wissenschaft, 24.03.2017, 13:13)
    Die Augsburger Kommunikationswissenschaftlerinnen Prof. Dr. Susanne Kinnebrock und Prof. Dr. Helena Bilandzic befassen sich in ihrem neuen Forschungsprojekt damit, wie Narrationen bei der Berichterstattung über Genforschung ... mehr
     
  • TU Berlin: DaFFür Berlin – Perspektiven für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (Wissenschaft, 24.03.2017, 13:13)
    Pressekonferenz am 30. März 2017 anlässlich der 44. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und ZweitspracheSeit 2015 und dem verstärkten Zuzug von Geflüchteten stehen die sprachliche Integration und damit auch das Fach Deutsch als ... mehr
     
  • „Wir müssten uns viel mehr in die öffentliche Debatte einmischen“ (Wissenschaft, 24.03.2017, 13:12)
    Die Empirische Bildungsforschung der Universität Konstanz antwortet „Im Gespräch“ auf einen Beitrag von Prof. Dr. Mathias Binswanger in der Wochenzeitung „Die Zeit“ mit dem Titel „Lasst die Mädchen doch mit Mathe in ... mehr
     
  • TU Berlin: Auch sportlich auf der Höhe (Wissenschaft, 24.03.2017, 13:11)
    TU Berlin erreicht 9. Platz im Bildungsranking sowie 18. Platz im Wettkampfranking des adhDer allgemeine deutsche hochschulsportverband (adh) veröffentlicht jährlich zwei bundesweite Hochschulrankings. Hierbei werden die ... mehr
     
  • FOM als Vorbild für Bildungsreformen in China (Wissenschaft, 24.03.2017, 13:10)
    Auf ihrer Reise durch Nordrhein-Westfalen haben sich Vertreter der chinesischen Provinz Shanxi in Essen mit der Hochschulleitung der FOM Hochschule getroffen. Dabei ging es unter anderem um weitere Kooperationsmöglichkeiten ... mehr
     
  • Zurück in den Alltag: Schwerkranke Kinder und Jugendliche können ein Sportabzeichen ablegen (Wissenschaft, 24.03.2017, 13:10)
    MHH-Sportmedizin initiiert Pilotprojekt mit dem LandesSportBund / Pressegespräch mit Kultusministerin Heiligenstadt und jugendlichem Patienten am 28. März 2017Dass kranke Kinder und Jugendliche trotz schwerer Erkrankung ihre ... mehr
     
  • Der steile Aufstieg der Berner Alpen (Wissenschaft, 24.03.2017, 12:15)
    Die markante Nordfront der Berner Alpen ist das Resultat des steilen Aufstiegs der Gesteine aus der Tiefe nach der Kollision zweier Erdplatten. Dieses steile Aufsteigen gibt neue Einblicke in das Endstadium einer ... mehr
     
  • Steep rise of the Bernese Alps (Wissenschaft, 24.03.2017, 12:14)
    The striking North Face of the Bernese Alps is the result of a steep rise of rocks from the depths following a collision of two tectonic plates. This steep rise gives new insight into the final stage of mountain building and ... mehr
     
  • Paradox: Strafzahlungen können Banken nützen (Wissenschaft, 24.03.2017, 12:13)
    Wenn Banken wegen ihres Fehlverhaltens zu hohen Strafzahlungen verurteilt werden, muss sich das nicht zwangsläufig negativ für sie auswirken. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt jetzt eine Studie der Finanzexperten Hannes ... mehr
     
  • Die Verbindung macht’s (Wissenschaft, 24.03.2017, 12:13)
    Forscher entdecken Hirnstruktur, die uns andere verstehen lässtIm Alter von etwa vier Jahren beginnen wir plötzlich zu verstehen, dass andere etwas anderes denken als wir selbst. Was uns als Dreijährige noch nicht gelingt, ... mehr
     

Seite:   1  2  3  4  5  6  ... 10 ... 25 ... 50 ... 100 ... 200 ... 500 ... 1000 ... 2000 ... 8040



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Was sind Nachrichten zu Wissenschaft?

Ein Verfahren, das aufgrund bekannte Grundlagen (z. B. Literatur) sowie systematischer Forschung (z. B. Experimente, Überprüfung von Thesen) hochwertige Erkenntnisse erzielt, wird als Wissenschaft bezeichnet. Dabei werden für den Menschen geistig zugängliche Sachverhalte in methodischer, systematischer, ordnender, erklärender und begründender Form untersucht, mit dem Ziel, Ergebnisse im geistigen, materiell-natürlichen oder kulturellen Bereich zu beschreiben und Zusammenhänge, Gesetze usw. aufzuklären. Dabei gewährleistet die Dokumentation des Arbeitsprozesses die gegenseitige Überprüfbarkeit. Diese erfolgt im Rahmen von internationalen Diskussionen (z. B. Kongresse, Tagungen) oder systematische Kritik durch Fachkollegen in unterschiedlichen Medien (z. B. wissenschaftliche Zeitschriften). So werden aktuelle Forschungsergebnisse beispielsweise durch Lehren an den Universitäten vermittelt, bei denen die Grundlagen der wissenschaftlichen Forschung weitergegeben werden. Auch in populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen werden aktuelle Forschungsergebnisse bekannt gegeben.

Wissenschaft lässt sich in verschiedene Teilbereiche (Einzelwissenschaften) gliedern. Neben der klassischen Aufgliederung in Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften gibt es weitere Untergliederungen beispielsweise in Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Sozialwissenschaften oder Medizin. Auch eine Unterscheidung in theoretische Wissenschaften, die sich mit Grundlagen und Methoden befassen, und Wissenschaften, deren Ergebnisse praktisch angewendet werden können (z. B. Physik). Einzelne Wissenschaften können auch verschiedenen Gruppen angehören, sodass es auch zu Überschneidungen kommen kann. Diese Gliederung der Wissenschaftsbereiche dient meist organisatorischen Zwecken (z. B. für Fakultäten oder Fachbereiche), kann aber auch als systematische Ordnung (z. B. für Veröffentlichungen) von Bedeutung sein.

An dieser Stelle bieten wir Ihnen neueste Nachrichten aus dem Bereich Wissenschaft. Aber auch Informationen und Veröffentlichungen von einzelnen Hochschulen (z. B. Studien, Berufung von Professoren, Kooperationen mit Unternehmen) oder über Wissenschaftlicher (z. B. erhaltene Wissenschaftspreise) werden hier aufgeführt.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 20 Orte in der Anwaltssuche


Top 20 Rechtsgebiete in der Anwaltssuche


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.