Werkstatt darf nicht mit bekannter Automarke werben

19.04.2011, 10:52 | Wirtschaft & Steuern | Jetzt kommentieren


Werkstatt darf nicht mit bekannter Automarke werben
Der unter anderem für das Markenrecht zuständige I. Zivilsenat des BGH hat am 14. April 2011 entschieden, dass ein Automobilhersteller es einer markenunabhängigen Reparaturwerkstatt aufgrund seines Markenrechts untersagen kann, mit der Bildmarke des Herstellers für die angebotenen Reparatur- und Wartungsarbeiten zu werben.

Die Klägerin, die Volkswagen AG, ist Inhaberin der für Kraftfahrzeuge und deren Wartung eingetragenen Bildmarke, die das VW-Zeichen in einem Kreis wiedergibt. Sie wendet sich dagegen, dass die Beklagten, ATU Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG, die mehrere hundert markenunabhängige Reparaturwerkstätten betreibt, in der Werbung für die Inspektion von VW-Fahrzeugen die Bildmarke der Klägerin verwendet.

Das Landgericht und das Oberlandesgericht haben der Beklagten die Verwendung der Bildmarke verboten. Die Revision der Beklagten hatte keinen Erfolg.

Der Bundesgerichtshof hat eine Verletzung der eingetragenen Marke der Klägerin bejaht. Die Beklagte hat mit der in ihrer Werbung für Inspektionsarbeiten an VW-Fahrzeugen angeführten Bildmarke der Klägerin ein mit der Klagemarke identisches Zeichen für identische Dienstleistungen (Wartung von Fahrzeugen) verwendet. Dadurch hat die Beklagte die Werbefunktion der Klagemarke beeinträchtigt. Mit der Verwendung des bekannten Bildzeichens der Klägerin ist ein Imagetransfer verbunden, der die Klagemarke schwächt.

Das Markenrecht sieht allerdings vor, dass der Markeninhaber einem Dritten die Verwendung der Marke als notwendigen Hinweis auf den Gegenstand der Dienstleistungen des Dritten nicht verbieten kann, solange die Benutzung nicht gegen die anständigen Gepflogenheiten in Gewerbe und Handel verstößt. Im Streitfall sind die Voraussetzungen dieser Schutzrechtsschranke indessen nicht erfüllt, weil die Beklagte zur Beschreibung des Gegenstands der von ihr angebotenen Dienstleistungen ohne weiteres auf die Wortzeichen "VW" oder "Volkswagen" zurückgreifen kann und nicht auf die Verwendung des Bildzeichens angewiesen ist.

BGH, Urteil I ZR 33/10 vom 14. April 2011

Vorinstanzen:
OLG Hamburg, Urteil vom 16. Dezember 2009 - 5 U 47/08

LG Hamburg, Urteil vom 21. Februar 2008 - 315 O 768/07

Quelle: BGH

Foto: © Luftbildfotograf - @ Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildIst Werkstatt für Behinderte ein Tendenzbetrieb? (28.08.2012, 10:51)
    Verhandlung vor dem Landesarbeitsgericht Düsseldorf am 29.08.2012 um 13.00 Uhr in Saal 110 Bei der Antragstellerin (im Folgenden Arbeitgeberin) handelt es sich um eine Werkstatt für Behinderte, die als gemeinnützige GmbH firmiert. Sie...
  • BildWeb-Oberfläche für Behinderten-Werkstatt (13.07.2012, 14:10)
    Studierende der Hochschule Rhein-Waal entwickeln eine webbasierte Benutzeroberfläche für die Holzwerkstatt von ProWerk in Bielefeld.Kleve/Emmerich/Kamp-Lintfort, 13. Juli 2012: Sechs Studierende aus dem Studiengang „Information and Communication...
  • BildNeues aus der Werkstatt der Evolution (03.09.2008, 11:00)
    Zellen können die Architektur ihres Erbgutes verändernWas geschah in den Genen, um aus einfachen Lebewesen im Verlauf der Evolution immer komplexere Organismen - bis hin zum Menschen - werden zu lassen? Sieben Jahre ist es her, als 2001 ein...
  • Bildzefo-Werkstatt - Coaching rund um die Forschungskommunikation (15.02.2008, 13:00)
    Das Zentrum für Forschungskommunikation (zefo) der Köln International School of Design der Fachhochschule Köln bietet mit der "zefo-Werkstatt" neue Coaching-Angebote für in der Wissenschaft tätige Führungskräfte und Forschungsmanager an.In den...
  • BildTheologische Werkstatt (26.10.2007, 13:00)
    Miteinander leben, lernen, beten? Theologische Werkstatt in Bamberg zum Thema "Interreligiöses Lernen" am 29. und 30. Oktober.Die (religiös-)plurale Gesellschaft ist mittlerweile auch in Deutschland kein abstraktes und fernes Szenario, sondern...
  • BildAus der Werkstatt der Geisteswissenschaften (18.04.2007, 16:00)
    Vortragsreihe der Mitarbeiter stellt Grundlagenforschung der Akademie vor - Beitrag der Heidelberger Akademie der Wissenschaften zum Jahr der GeisteswissenschaftenAm 24. April beginnt die diesjährige Mitarbeiterreihe der Heidelberger Akademie der...
  • Bild"Aus der Werkstatt der Juristischen Fakultät" (09.06.2006, 09:00)
    Ehrensymposium für den Gründer der Kossoy-Hall-StiftungAus Anlass des 93. Geburtstags von Edward Kossoy, dem Stifter der Kossoy-Hall-Stiftung und Ehrensenator der Universität, veranstaltet die Juristische Fakultät der Universität Tübingen am...
  • BildWerkstatt muss korrekte Reparatur nachweisen (24.02.2006, 17:11)
    Bonn (DAV). Wenn bei einer Reparatur in einer Werkstatt das Auto beschädigt wird, muss nicht der Kunde nachweisen, dass der Schaden bei der Reparatur entstanden ist. Vielmehr muss die Werkstatt den Gegenbeweis erbringen, dass sie den Schaden nicht...
  • BildAutoschlüssel im Werkstatt-Briefkasten ist grob fahrlässig (16.11.2005, 19:44)
    Celle (DAV) - Wer seinen Autoschlüssel in einen Werkstatt-Briefkasten wirft, riskiert seinen Versicherungsschutz. Wird der Pkw mit Hilfe des Schlüssels gestohlen, muss die Kaskoversicherung nicht zahlen. Das meldet die Arbeitsgemeinschaft...
  • BildIn der Werkstatt des Komponisten (17.10.2005, 10:00)
    Der Bochumer Stefan Heucke (Jg. 1959) ist neuer "composer in residence" der Universität Witten/Herdecke (UWH). Der renommierte Komponist wird auch UWH-Studierende in den Entstehungsprozess seiner neuen Oper "Das Frauenorchester von Auschwitz" mit...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

64 + N; eun =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Steuerrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.