Verluste durch Ferienhausvermietungen leichter absetzbar

02.02.2016, 15:51 | Wirtschaft & Steuern | Jetzt kommentieren


Verluste durch Ferienhausvermietungen leichter absetzbar
Köln (jur). Vermieter eines Ferienhauses können Verluste auch dann steuermindernd geltend machen, wenn ein Gewinn füber längere Zeit nicht zu erwarten ist. Nach einem am Dienstag, 2. Februar 2016, bekanntgegebenen Urteil des Finanzgerichts Köln ist dies selbst dann möglich, wenn der Eigentümer sich eine Eigennutzung vorbehalten hat, diese dann aber nachträglich ausgeschlossen wird (Az.: 10 K 2322/13). Voraussetzung ist danach zudem, dass eine Gewinnerzielungsabsicht bestand.

Damit bekam ein Ehepaar recht, welches 1999 von einer Firma ein Grundstück gekauft und darauf ein Ferienhaus gebaut hatte. Gleichzeitig schloss das Paar mit der Firma einen Gästevermittlungsvertrag, wonach das Haus an Feriengäste vermietet werden sollte. Lediglich über einen Zeitraum von maximal vier Wochen pro Jahr wollte das Paar das Ferienhaus selbst nutzen.

Ein Jahr später wurde die Selbstnutzungsmöglichkeit ausgeschlossen und die entsprechende Klausel aus dem ursprünglichen Vertrag gestrichen.

Doch das Ferienhaus machte Verluste. Das Ehepaar machte in den Streitjahren 2004 und 2005 diese in Höhe von insgesamt rund 19.500 Euro in ihren Einkommensteuererklärungen steuermindernd geltend.

Das Finanzamt lehnte den Verlustabzug ab. Es sei innerhalb eines 30-jährigen Prognosezeitraums mit keinem Überschuss der Mieteinnahmen über die Kosten zu rechnen.

Doch auch ohne solch eine Überschussprognose sei ein Verlustabzug möglich, wenn eine Eigennutzung ausgeschlossen ist und „die tatsächlichen Vermietungstage die ortsübliche Vermietungszeit nicht erheblich“ unterschreiten, so das Finanzgericht in seinem Urteil vom 17. Dezember 2015. Dies sei hier der Fall, so dass „typisierend“ von einer Absicht des Steuerpflichtigen auszugehen sei, einen Einnahmeüberschuss zu erwirtschaften. Dies gelte auch dann, wenn die ursprünglich vereinbarte Eigennutzung erst nachträglich aufgehoben wurde.

Wegen grundsätzlicher Bedeutung hat das Finanzgericht die Revision zum Bundesfinanzhof in München zugelassen.


Quelle: © www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage

Symbolgrafik: © Dieter76 - Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildErlanger Simulanten sind auf Draht – Preisgekrönte Simulationsmethode für elektrische Verluste (17.07.2013, 09:10)
    Andreas Roßkopf, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IISB in Erlangen, hat auf der Konferenz ACUM 2013 in Mannheim den Best Paper Award in der Kategorie Elektromagnetik erhalten. Der Forscher erhielt die Auszeichnung für seinen Vortrag...
  • BildSteuerminderung in Deutschland durch endgültige Verluste im EU-Ausland (17.06.2013, 15:30)
    Kosten eines fehlgeschlagenen Versuchs, in Belgien Ferienwohnungen zu kaufen, können in Deutschland steuermindernd berücksichtigt werden. Dies hat der 10. Senat des Finanzgerichts Köln mit Urteil vom 13.3.2013 (10 K 2067/12) entschieden. Die...
  • BildStröme ohne Verluste (18.05.2012, 15:10)
    Konstanzer Physiker liefern Hinweise für ein besseres Verständnis von Hochtemperatur-SupraleiternWindparks in der Nordsee, Pläne für riesige Solaranlagen in Nordafrika – während die Technik zur alternativen Energiegewinnung große Fortschritte...
  • BildSchrumpfen ohne Verluste? (28.09.2010, 11:00)
    Nr. 3/2010 von „Demografische Forschung Aus Erster Hand“ erhältlichDie Ausgabe 3/2010 des Informationsblattes „Demografische Forschung Aus Erster Hand“ ist von nun an erhältlich unter . Die Themen dieser Ausgabe sind: *Lebenserwartung sinkt durch...
  • Bild„Stromfressern“ auf der Spur: TU Graz misst Standby-Verluste von Elektrogeräten (17.06.2010, 13:00)
    Projekt SELINA erhebt Standby- und Off-Mode-Verluste von europaweit 6.000 GerätenDie Kaffeemaschine von heute braucht nicht nur beim Mahlen von Kaffeebohnen Energie – das Warmhalten des Wassers, die Uhrzeitanzeige und farblich leuchtende...
  • BildVerluste aus Vermietung und Verpachtung mindern nicht Einkommen aus Selbständigkeit (09.01.2009, 09:41)
    Eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit wird nur geleistet, wenn eine bestimmte Hinzuverdienstgrenze nicht überschritten wird. Das Landessozialgericht hatte über den Fall eines Maurermeisters zu entscheiden, der neben dem Bezug einer...
  • BildAnerkennung der Verluste von Filmfonds zurückverwiesen (03.12.2008, 11:16)
    Einstweilige Rechtsschutzverfahren über Anerkennung von Verlusten aus Filmfonds zur weiteren Aufklärung an FG zurückverwiesen Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Beschlüssen vom 6. November 2008 IV B 126/07 und IV B 127/07 zwei Verfahren über die...
  • BildVerluste aus privatem Gebrauchtwagenverkauf werden steuerlich anerkannt (11.06.2008, 19:30)
    Der BFH hat entschieden, dass die Veräußerung eines Gebrauchtwagens innerhalb eines Jahres nach Anschaffung als privates Veräußerungsgeschäft (§ 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 EStG) steuerbar ist (BFH vom 22.4.2008, Az. IX R 29/06).Diese Entscheidung ist in...
  • BildBei Tantieme-Ermittlung nicht berücksichtigte Verluste können zu vGA führen (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat entschieden, dass es regelmäßig zu einer verdeckten Gewinnausschüttung (vGA) kommt, wenn bei der Vereinbarung einer Gewinntantieme die vom Gesellschafter-Geschäftsführer (mit-)verantworteten Verluste nicht berücksichtigt werden (BFH...
  • BildNeue Baugebiete bringen Gemeinden eher finanzielle Verluste (05.02.2008, 11:00)
    Berlin. Rund 113 Hektar Freifläche werden derzeit in Deutschland pro Tag in Siedlungs- und Verkehrsflächen umgewandelt. Begründet wird dies oft mit dem Argument, dass neue Baugebiete für Gemeinden zusätzliche Einnahmen aus Steuern und dem...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

91 + S;e/chs =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Steuerrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.