Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenVerkehrsrechtUnbeleuchteter Sperrpfosten auf Radweg führt zur Haftung 

Unbeleuchteter Sperrpfosten auf Radweg führt zur Haftung

05.11.2004, 11:49 | Verkehrsrecht | Autor: | Jetzt kommentieren


Berlin (DAV). Wer nachts einen unbeleuchteten, schwer wahrnehmbaren Sperrpfosten auf einen neben der Fahrbahn verlaufenen Fuß- und Radgehweg aufstellt, verletzt die Verkehrssicherungspflicht und haftet für den daraus entstehenden Unfall. So entschied das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 09. November 2001 (AZ 9 U 252/98), wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Allerdings gelte auch für Radfahrer das Sichtfahrgebot. Daher treffe den Radfahrer ein Mitverschulden, welches seine Einsprüche um ein Drittel vermindert.

Im vorliegenden Fall stürze die Klägerin mit ihrem Fahrrad gegen ein - auf dem Fuß- und Radweg neben der Straße eingesetzten - unbeleuchteten, rot-weiß lackierten Sperrpfosten. Dabei stürzte sie und verletzte sich. Sie konnte auch nicht mit dem Sperrpfosten rechnen, da sie sich auf dem Rückweg befand und dieser Pfosten auf dem Hinweg noch nicht installiert war.

Nach Ansicht des Gerichts muss ein Hindernis für die Benutzer eines Weges rechtzeitig erkennbar sein, wenn sie gewöhnlich mit einem derartigen Hindernis nicht rechnen müssen. In der Verhandlung wurde festgestellt, dass der eingesetzte Sperrpfosten für einen Radfahrer erst spät und deshalb kaum rechtzeitig wahrzunehmen war. Die Richter minderten allerdings den Anspruch der Radfahrerin. Auch für die Klägerin gelte das Sichtfahrgebot, wonach auch Radfahrer grundsätzlich nur so schnell fahren dürfen, dass sie innerhalb der übersehbaren Strecke anhalten können.
Dieser Fall zeigt, dass man erfolgreich - zumindest einen Teil - seiner Ansprüche durchsetzen kann.

Quelle: Deutsche Anwaltauskunft - anwaltauskunft.de


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildHaftung auf Anti-Haft (24.08.2012, 14:10)
    Neue Technik zur Polymerverknüpfung mit Nanokristallen aus KielHaben Sie schon einmal im Bad Farbe über Silikon gestrichen? Nach wenigen Stunden fällt die Farbe ab. Ärgerlich. Silikon ist ein typisches Antihaftmaterial mit sehr niedriger...
  • BildOhne Haftung (21.08.2012, 15:10)
    Projekt „Antihaft“ entwickelt Oberfläche für unkomplizierte TeigverarbeitungOb Brötchen, Brot oder Kuchen – fast alle Teigarten sind klebrig. Sie haften deshalb nicht nur an den Händen des Bäckers, sondern auch an der Arbeitsfläche, auf dem sich...
  • BildRadweg muss benutzt werden (30.05.2011, 12:10)
    ...auch wenn er Mindestanforderungen nicht genügt München/Berlin (DAV). Radfahrer müssen unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen Radwege auch dann benutzen, wenn diese nicht den Mindestanforderungen der Straßenverkehrsordnung entsprechen. Das...
  • BildHaftung für unangeleinte Hunde (07.01.2011, 12:27)
    Coburg/Berlin (DAV). Wenn man mit seinem Hund ohne Leine spazieren geht, kann es unter Umständen teuer werden. Bei Schäden muss der Hundehalter haften, entschied das Landgericht Coburg am 23. Juli 2010 (AZ: 13 O 37/09), wie die Deutsche...
  • BildRadweg: Benutzungspflicht nur bei qualifizierter Gefahrenlage (19.11.2010, 09:47)
    Eine Radwegebenutzungspflicht darf nur angeordnet werden, wenn aufgrund der besonderen örtlichen Verhältnisse eine Gefahrenlage besteht, die das allgemeine Risiko einer Rechtsgutbeeinträchtigung erheblich übersteigt (§ 45 Abs. 9 Satz 2 der...
  • BildHaftung einer angestellten Anwältin (02.07.2008, 15:30)
    Eine Anwältin, deren Namen sich zwar auf dem Briefkopf einer Anwaltssozietät in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts befindet, die aber in Wirklichkeit nicht Gesellschafterin ist, sondern bloß angestellte Anwältin (Scheinsozietät), haftet...
  • BildHaftung in einer Anwaltsozietät (30.05.2008, 11:50)
    In einer als Gesellschaft bürgerlichen Rechts organisierten Sozietät von Anwälten haftet jeder Sozius persönlich für Ansprüche, die gegen jeden einzelnen von ihnen bestehen. Das gilt auch dann, wenn der einen Schaden verursachende Anwalt nur...
  • BildHerbstlaub auf Radweg - Gemeinde haftet (16.10.2006, 18:49)
    Berlin (DAV). Liegt besonders viel Herbstlaub auf einem Radweg, darf sich die Gemeinde nicht allein auf turnusmäßige Reinigungen beschränken. Kommt ein Radfahrer zu Fall, muss sie Schadensersatz und Schmerzensgeld zahlen. Dies geht aus einem...
  • BildHaftung für Medizinprodukte (18.08.2005, 02:00)
    Die von Prof. Dr. Ulrich M. Gassner, dem Leiter der Augsburger Forschungsstelle, organisierte Veranstaltung richtet sich primär an Sozialversicherungsträger (Krankenkassen und Berufsgenossenschaften), Personenversicherer (PKV-Gesellschaften),...
  • BildHaftung bei fehlerhaftem Fahrspurwechsel (05.11.2004, 15:52)
    HAMBURG (DAV). Wer im Zuge eines Fahrspurwechsels auf der Autobahn nicht aufpasst, haftet bei einem Unfall für die Folgen. Für ein angebliches Fehlverhalten des Unfallgegners trifft den „Wechsler“ die Beweislast, entschied das Amtsgericht Hamburg...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

90 - Z we/i =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenVerkehrsrechtUnbeleuchteter Sperrpfosten auf Radweg führt zur Haftung 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Verkehrsrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.