Illegale Autorennen sollen zukünftig strafbar sein

27.09.2016, 08:12 | Verkehrsrecht | Jetzt kommentieren


Illegale Autorennen sollen zukünftig strafbar sein
Der Bundesrat hat einstimmig den Antrag des Landes Nordrhein-Westfalen angenommen, wonach illegale Autorennen künftig strafbar sein sollen.

Justizminister Thomas Kutschaty: "Der heutige Beschluss des Bundesrats ist die rote Karte für alle Raser, die mit illegalen Autorennen die Sicherheit auf unseren Straßen aufs Spiel setzen. Raserei ist nichts anderes als Russisches Roulette mit dem Leben anderer. Testosterongesteuerte PS-Junkies müssen aus dem Verkehr gezogen werden, bevor etwas passiert. Statt eines Knöllchens – auf das Minister Dobrindt immer noch setzt - müssen sie harte Konsequenzen spüren: Führerscheinentzug, Beschlagnahme des Fahrzeugs und bis zu zwei Jahre Haft. 230 illegale Autorennen pro Jahr allein in Nordrhein-Westfalen zeigen, dass wir ein klar abschreckendes Signal senden müssen. Der Bundesverkehrsminister darf angesichts des Leids der Opfer und der Realität auf unseren Straßen nicht länger wegsehen und muss seinen Widerstand gegen das Gesetzesvorhaben im Bundestag aufge ben."

Der gemeinsame Gesetzesentwurf der Länder Nordrhein-Westfalen, Hessen und Bremen, der auch von Bayern unterstützt worden, wird nach dem heutigen Beschluss des Bundesrats der Bundesregierung zur Stellungnahme zugeleitet und danach in den Bundestag eingebracht.

Neben dem Grundtatbestand für die verbotene Teilnahme an illegalen Autorennen, die mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren bestraft werden soll, sieht der Gesetzesentwurf außerdem härtere Strafen vor, wenn unbeteiligte Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr zu Schaden kommen. Statt der bisherigen Freiheitsstrafe bei fahrlässiger Tötung von bis zu fünf Jahren soll der Strafrahmen zukünftig auf eine Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr bis zu 10 Jahren angehoben werden, wenn ein anderer Mensch zu Tode kommt oder eine schwere Gesundheitsschädigung erleidet.

Quelle: Aktuelle Presseerklärung des Justizministeriums Nordrhein-Westfalen
Symbolgrafik: © Ron-Heidelberg-Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildEine Gleichmäßigkeitsprüfung ist kein Autorennen und somit versichert (25.04.2012, 15:33)
    München/Berlin (DAV). Wer mit seinem Auto an einem Rennen teilnimmt, genießt nicht den Schutz der Kfz-Versicherung. Meist finden sich in den Verträgen sogenannte „Rennklauseln“, erläutern die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins...
  • BildAutorennen "Gumball 3000" verboten (03.05.2010, 16:21)
    Die Beteiligten streiten über die rechtliche Zulässigkeit der Veranstaltung "Gumball 3000", die von der Antragstellerin geplant und organisiert wird. Es handelt sich dabei nach ihren Angaben um eine seit dem Jahr 1999 jährlich stattfindende...
  • BildChemCar Wettbewerb 2009 - das etwas andere Autorennen wird noch internationaler (02.09.2009, 17:00)
    Zitronensäure und Backpulver, Glycerin und Essigsäureanhydrid statt Super und Diesel: Das Congress Center Rosengarten in Mannheim ist am Mittwoch, dem 9. September 2009, ab 13.00 Uhr Austragungsort eines besonderen Autorennens. Ob Stirlingmotor,...
  • BildVerurteilung wegen tödlichem Autorennen im Schuldspruch verschärft (21.11.2008, 08:32)
    Am 30. März 2007 kam es auf der Bundesstraße B 33 zwischen Stuttgart und Konstanz zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Nach den vom Landgericht getroffenen Feststellungen hatten zwei der Angeklagten mit ihren Pkws, einem getunten VW Golf und einem...
  • BildFahrsicherheitstraining kein Autorennen - Versicherungsschutz besteht (27.10.2008, 09:47)
    Kein Haftungsausschluss bei Teilnahme am Fahrsicherheitstraining, wenn Versicherungsschutz besteht Im November 2002 fand eine Veranstaltung der akademischen Motorsportgruppe S. auf dem Hockenheimring statt, das „35....
  • BildIllegale Filmkopien verursachen zweistellige Umsatzverluste (09.10.2007, 15:00)
    Forscherteam der Bauhaus-Universität Weimar und Universität Hamburg zeigt in der ersten wissenschaftlich begutachteten Studie die drastischen Auswirkungen des Filesharing von Spielfilmen - und nennt zugleich deren Ursachen.Um die Wirkung von...
  • BildChemCar Wettbewerb 2007 - das etwas andere Autorennen (01.10.2007, 12:00)
    Studenten präsentieren innovative AutoantriebeMittwoch, 17. Oktober 2007, Eurogress in AachenDas Eurogress in Aachen ist am Mittwoch, dem 17. Oktober 2007, von 13.00 bis 14.00 Uhr Schauplatz eines Autorennens der besonderen Art. Am Start sind neun...
  • BildChemCar Wettbewerb 2006 - das etwas andere Autorennen (15.09.2006, 16:00)
    Studenten präsentieren innovative AutoantriebeMittwoch, 27. September 2006, Rhein-Main-Hallen in WiesbadenIm Rahmen des Studenten- und Doktorandenprogramms der GVC/DECHEMA-Jahrestagungen vom 26. bis 28. September 2006 in Wiesbaden findet dieses...
  • BildIllegale Software - Verkäufer haftet (06.03.2006, 16:43)
    Berlin (DAV). Beim Vertrieb unautorisierten Kopien von Software verstehen die Inhaber der Nutzungsrechte keinen Spaß. Wer nachweislich mit „heißer Ware“ handelt, muss die marktüblichen Lizenzgebühren für die Software zahlen, warnt die Deutsche...
  • BildBGH: Illegale Autorennen nur auf eigene Gefahr! (05.11.2004, 14:16)
    Bei Wettkämpfen mit nicht unerheblichem Gefahrenpotential haftet bei regelgerechtem Verhalten oder nur geringfügigen Regelverletzungen keiner der Teilnehmer für Schäden anderer Teilnehmer. Wie aus einem der Deutschen Anwaltauskunft mitgeteilten...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

35 + A /cht =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Verkehrsrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.