Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVorschriftenVVwVG§ 3 Abs. 3 VwVG 

Entscheidungen zu "§ 3 Abs. 3 VwVG"

Übersicht

HESSISCHER-VGH – Beschluss, 6 TG 1549/04 vom 02.09.2004

1. Bei der Durchsetzung von Unterlassungspflichten im Rahmen der Verwaltungsvollstreckung ist der Zweck des Vollzugs dann erreicht, wenn eine Wiederholungsgefahr nicht mehr besteht.

2. Ein von der Verwaltungsbehörde festgesetztes Zwangsgeld, mit dem der Pflichtige angehalten werden soll, eine Handlung zu unterlassen, darf jedenfalls dann nicht mehr festgesetzt oder beigetrieben werden, wenn ein weiterer Verstoß nicht zu erwarten ist.

OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Beschluss, OVG 10 S 19.06 vom 01.11.2006

BFH – Beschluss, VII S 16/02 (PKH) vom 30.09.2002



Entscheidungen zu weiteren Paragraphen


Entscheidungen zu § 3 Abs. 3 VwVG © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum