Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVorschriftenUUmwStG 1995 n.F.§ 12 Abs. 2 S. 1 UmwStG 1995 n.F. 

Entscheidungen zu "§ 12 Abs. 2 S. 1 UmwStG 1995 n.F."

Übersicht

BFH – Urteil, I R 94/08 vom 27.05.2009

1. Nach § 12 Abs. 3 Satz 2 UmwStG 1995 i.d.F. des UntStRFoG geht ein verbleibender Verlustvortrag auch dann auf die übernehmende Körperschaft über, wenn nicht diese, sondern ein anderes Unternehmen den Verlustbetrieb fortführt.

2. Ein auf den Schluss des Verschmelzungsjahres festgestellter verbleibender Verlustvortrag ist unter den Voraussetzungen des § 12 Abs. 3 Satz 2 UmwStG 1995 i.d.F. des UntStRFoG erstmals bei der Besteuerung der übernehmenden Körperschaft für das Verschmelzungsjahr zu berücksichtigen (Fortentwicklung des Senatsurteils vom 31. Mai 2005 I R 68/03, BFHE 209, 535, BStBl II 2006, 380).


Entscheidungen zu weiteren Paragraphen

  • § 12 Abs. 2 S. 1 UmwStG 1995 n.F.

Entscheidungen zu § 12 Abs. 2 S. 1 UmwStG 1995 n.F. © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum