Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVorschriftenLLandesbesoldungsgesetz Mecklenburg-VorpommernUrteile zu § 2 Landesbesoldungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern 

Urteile zu § 2 Landesbesoldungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern – Urteilsdatenbank von JuraForum.de

Entscheidungen und Beschlüsse zu § 2 Landesbesoldungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern

BAG – Urteil, 10 AZR 526/99 vom 16.08.2000

Leitsätze:

Eine Lehrkraft, die während der Geltungsdauer der Verordnung über die Ausbildung für Lehrämter vom 18. September 1990 im Lande Mecklenburg-Vorpommern den Abschluß als Diplomlehrer mit der Lehrbefähigung in zwei Fächern der allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule erworben und anschließend nach Absolvierung eines Vorbereitungsdienstes die Zweite Staatsprüfung abgelegt und damit die Lehrbefähigung in zwei Unterrichtsfächern für das Lehramt an Haupt- und Realschulen erworben hat, erfüllt die Voraussetzungen für eine Eingruppierung in die VergGr. II a BAT-O iVm. § 11 Satz 2 BAT-O, Besoldungsgruppe A 13 der Bundesbesoldungsordnung A.

Aktenzeichen: 10 AZR 526/99
Bundesarbeitsgericht 10. Senat Urteil vom 16. August 2000
- 10 AZR 526/99 -

I. Arbeitsgericht
Rostock
- 3 Ca 328/97 -
Urteil vom 27. Januar 1998

II. Landesarbeitsgericht
Mecklenburg-Vorpommern
- 1 Sa 361/98 -
Urteil vom 1. Juli 1999


Entscheidungen zu weiteren Paragraphen


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

Urteile zu § 2 Landesbesoldungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum