Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVorschriftenHHGB§ 429 Abs. 3 Satz 2 HGB 

Entscheidungen zu "§ 429 Abs. 3 Satz 2 HGB"

Übersicht

OLG-STUTTGART – Urteil, 3 U 30/2001 vom 05.09.2001

1. Hat der Schädiger gem. § 435 HGB mit qualifiziertem Verschulden gehandelt, ist der Geschädigte nicht auf die §§ 249 ff. BGB beschränkt, sondern kann auch Wertersatz gem. § 429 HGB verlangen.

2. Von dem in der Rechnung ausgewiesenen Kaufpreis sind die
Beförderungskosten auch dann gem. § 429 Abs. 3 S. 2 HGB abzuziehen, wenn diese im Verkaufspreis miteinkalkuliert sind und die Höhe des Verkaufspreises nicht davon abhängt, ob sich der Käufer die Ware anliefern lässt.

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 160/07 vom 12.03.2008

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 81/07 vom 20.02.2008

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 75/07 vom 21.11.2007

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 79/06 vom 15.11.2006

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 61/06 vom 27.09.2006

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 59/06 vom 30.08.2006

OLG-KOELN – Urteil, 3 U 55/04 vom 30.08.2005

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 27/05 vom 13.07.2005

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 40/05 vom 13.07.2005

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 122/04 vom 02.02.2005

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 82/04 vom 02.02.2005

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-18 U 237/03 vom 16.06.2004

OLG-KOELN – Urteil, 3 U 28/03 vom 05.08.2003



Entscheidungen zu weiteren Paragraphen


Entscheidungen zu § 429 Abs. 3 Satz 2 HGB © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum