Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileVorschriftenBBApOUrteile zu § 8 Abs. 1 Nr. 2 BApO 

Urteile zu § 8 Abs. 1 Nr. 2 BApO – Urteilsdatenbank von JuraForum.de

Entscheidungen und Beschlüsse zu § 8 Abs. 1 Nr. 2 BApO

VG-MUENCHEN – Urteil, M 16 K 14.2802 vom 14.10.2014

Wegfall der gesundheitlichen Eignung zur Ausübung des Apothekerberufs wegen AlkoholabhängigkeitWiderruf der Approbation als Apotheker wegen Alkoholabhängigkeit; Widerruf der Aufhebung einer Ruhensanordnung

THUERINGER-OVG – Beschluss, 2 EO 184/07 vom 10.07.2007

1. Wird in einem laufenden Verwaltungsverfahren aufgrund einer Rechtsänderung - ohne Übergangsbestimmung - die bislang handelnde Behörde örtlich unzuständig, kann sie aufgrund der Vorschrift des § 3 Abs. 3 ThürVwVfG das Verfahren fortführen, wenn die übrigen Voraussetzungen dieser Norm vorliegen. Dies gilt auch dann, wenn aufgrund der Rechtsänderung nunmehr die Behörde eines anderen Bundeslandes zuständig ist.

2. Für die Anordnung des Ruhens der Approbation eines Apothekers nach § 8 Abs. 1 Nr. 2 BApO muss die gesundheitliche Nichteignung zweifelsfrei feststehen.


Entscheidungen zu weiteren Paragraphen

  • § 8 Abs. 1 Nr. 2 BApO Urteile

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.