Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVorschriftenAArbGG§ 11 a Abs. 3 ArbGG 

Entscheidungen zu "§ 11 a Abs. 3 ArbGG"

Übersicht

THUERINGER-LAG – Beschluss, 7 Ta 142/04 vom 10.12.2004

Auch bei Anwendung des § 85 Abs. 2 ZPO auf § 5 Abs. 1 KSchG ist die Kündigungsschutzklage nachträglich zuzulassen, wenn der rechtzeitige Klageauftrag der rechtsschutzgewährenden Einzelgewerkschaft bei der DGB Rechtsschutz GmbH deshalb erst nach Ablauf der Klagefrist des § 4 KSchG eingeht, weil er vom beauftragten Kurierdienst im falschen Briefkasten abgelegt wurde. Die unterlassene Kontrolle des Eingangs begründet kein Organisationsverschulden (im Anschluss an BGH vom 10.01.2002, AP Nr. 17 zu § 11 ArbGG 1979 Prozessvertreter).

OLG-DUESSELDORF – Beschluss, I-24 U 171/03 vom 02.02.2004

Ein Verbandsvertreter im Sinne von § 11 ArbGG (hier Rechtssekretär des DGB) haftet dem Mitglied der Einzelgewerkschaft , mit dessen Vollmacht er im Prozess auftritt, grundsätzlich nicht persönlich für Fehler, weil das Mandatsverhältnis nur zwischen Verband und Mitglied besteht.

BGH – Beschluss, AnwZ (B) 25/02 vom 13.01.2003

Bei der Prüfung des für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung für das Arbeitsrecht erforderlichen Nachweises besonderer praktischer Erfahrungen im Arbeitsrecht (§ 5 FAO) sind neben den in freier anwaltlicher Tätigkeit bearbeiteten Fällen auch solche Fälle zu berücksichtigen, in denen der Rechtsanwalt als Syndikus eines Arbeitgeber- oder Unternehmerverbandes die arbeitsrechtliche Beratung und Prozeßvertretung (§ 11 ArbGG) von Mitgliedern des Verbandes weisungsunabhängig durchgeführt hat.

LAG-HAMM – Beschluss, 18 Ta 269/05 vom 18.11.2005

Soweit durch die Beiordnung eines auswärtigen Prozessbevollmächtigten die Kosten eines Verkehrsanwalts erspart werden, sind die durch die Beiordnung eines auswärtigen Anwalts entstandenen Reisekosten erstattbar.

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 9 Ta 15/08 vom 01.02.2008

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 9 Ta 151/07 vom 11.06.2007

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 9 Ta 112/07 vom 11.05.2007

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 11 Ta 113/07 vom 07.05.2007

BVERFG – Beschluss, 1 BvR 631/07 vom 04.04.2007

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 6 Ta 138/06 vom 17.08.2006

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 9 Ta 304/05 vom 27.01.2006

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 2 Ta 16/06 vom 20.01.2006

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 9 Ta 202/05 vom 18.11.2005

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 2 Ta 259/05 vom 11.11.2005

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 5 Ta 208/05 vom 07.09.2005

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 9 Ta 128/04 vom 12.07.2004

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss, 9 Ta 810/03 vom 05.03.2004



Entscheidungen zu weiteren Paragraphen


Entscheidungen zu § 11 a Abs. 3 ArbGG © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum