Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGUrteil vom 23.06.2009, Aktenzeichen: 4 S 174/07 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 4 S 174/07

Urteil vom 23.06.2009


Leitsatz:Die den Lehrkräften gewährte Altersermäßigung führt nicht zu einer Kürzung der Arbeitszeit im Sinne von § 6 Abs. 1 BBesG, sondern (nur) zu einer Ermäßigung der Unterrichtsverpflichtung (im Anschluss an BVerwG, Urteil vom 23.06.2005 - 2 C 21.04 -, BVerwGE 124, 11).
Rechtsgebiete: EG, GG, BBesG, LBG, AZVO, VwV Arbeitszeit Lehrer
Vorschriften:§ EG Art. 141, § GG Art. 3 Abs. 3 Satz 1, § 6 Abs. 1 BBesG, § 90 Abs. 1 Satz 1 LBG, § 1 Abs. 1 Satz 1 AZVO, § VwV Arbeitszeit Lehrer
Stichworte:Lehrer, Altersermäßigung, Besoldung, Teilzeitbeschäftigung, Regelstundenmaß, Kürzung Arbeitszeit, Unterrichtsverpflichtung, Anrechnung, Entgeltgleichheit, Mittelbare Diskriminierung, Finanzieller Ausgleich, Einschätzungsprärogative
Verfahrensgang:VG Karlsruhe, 10 K 2246/04 vom 13.12.2006

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil vom 23.06.2009, Aktenzeichen: 4 S 174/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 23.06.2009, 4 S 174/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum