Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGUrteil vom 19.12.2006, Aktenzeichen: 5 S 2617/05 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 5 S 2617/05

Urteil vom 19.12.2006


Leitsatz:1. Zur (fehlenden) Antragsbefugnis im Normenkontrollverfahren gegen einen Bebauungsplan für ein Fachmarktzentrum in einem Sondergebiet, wenn der Antragsteller befürchten muss, die bisherige Nutzbarkeit seines im benachbarten Gewerbegebiet gelegenen Grundstücks für den Einzelhandel werde deshalb eingeschränkt, weil die positive raumordnerische Beurteilung des Fachmarktzentrums die Änderung der umgebenden Bebauungspläne dahingehend verlangt, dass Betriebe mit zentrenrelevanten und nahversorgungsrelevanten Sortimenten nur noch ausnahmsweise zulässig sind.

2. Zum (fehlenden) Rechtsschutzinteresse bei weitgehender Genehmigung und Verwirklichung des geplanten Fachmarktzentrums.
Rechtsgebiete: VwGO, BauGB, LplG
Vorschriften:§ 47 Abs. 2 Satz 1 VwGO, § 1 Abs. 7 BauGB, § 18 Abs. 3 LplG, § 18 Abs. 5 LplG
Stichworte:Normenkontrolle, Antragsbefugnis, Bebauungsplan, Fachmarktzentrum, Folgeplanung, Wirkungszusammenhang, raumordnerische Beurteilung, Planungsspielraum, Rechtsschutzinteresse

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil vom 19.12.2006, Aktenzeichen: 5 S 2617/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 19.12.2006, 5 S 2617/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum