Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGUrteil vom 19.07.2007, Aktenzeichen: 3 S 1654/06 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 3 S 1654/06

Urteil vom 19.07.2007


Leitsatz:Die Blendwirkung eines das Sonnenlicht reflektierenden Ziegeldachs auf den Außenwohnbereich eines Nachbarn kann im Einzelfall rücksichtslos sein und einen auf Umdeckung des Dachs gerichteten Anspruch auf baubehördliches Einschreiten begründen.

Bei Abwägung der tatsächlichen und rechtlichen Schutzwürdigkeit von Bauherr und Nachbarn ist außer der Intensität der Blendwirkung zu berücksichtigen, ob der Nachbar die Möglichkeit sozialadäquaten und ortsüblichen Eigenschutzes hat, welche Nutzungseinschränkungen seines Wohngrundstücks ihm dafür abverlangt werden und ob die die Blendwirkung auslösenden Maßnahmen vom materiellen Baurecht, insbesondere den örtlichen Bauvorschriften gedeckt sind.
Rechtsgebiete: LBO, BauNVO
Vorschriften:§ 47 Abs. 1 LBO, § 65 Satz 1 LBO, § 15 Abs. 1 Satz 2 BauNVO
Stichworte:Dacheindeckung, Dachziegel, Nicht reflektierendes Material, Lichtimmissionen, Blendwirkung, Sozialadäquater Eigenschutz, Unzumutbarkeit, Außenwohnbereich, Terrasse, Anspruch auf baupolizeiliches Einschreiten, Ermessensschrumpfung
Verfahrensgang:VG Stuttgart 2 K 3548/03 vom 16.11.2005

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil vom 19.07.2007, Aktenzeichen: 3 S 1654/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 19.07.2007, 3 S 1654/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum