Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGUrteil vom 19.05.2003, Aktenzeichen: 4 S 1661/01 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 4 S 1661/01

Urteil vom 19.05.2003


Leitsatz:1. In der äußeren Form von Verwaltungsvorschriften erlassene Vorschriften unterliegen in der Regel nicht der Normenkontrolle nach § 47 VwGO.

2. Es ist sachgerecht, nach § 1 Abs. 1 a LStuVO-ZustVO bei Lehrern an Schulen und Schulkindergärten neben der Zuständigkeit für die Festsetzung der Leistungsstufen der ihnen unterstellten Lehrer und für die Feststellung der Aufstiegshemmung auch die Zuständigkeit für die aktuelle Leistungsfeststellung abweichend von § 6 Abs. 1 Satz 1 LStuVO den Schulleitern zu übertragen. Dies gilt auch für die Regelung in § 1 Abs. 2 LStuVO-ZustVO, wonach bei Abordnungen solcher Lehrer zu einer anderen Dienststelle der Schulleiter der Stammschule zuständig ist.
Rechtsgebiete: VwGO, BBesG, LVG, LStuVO, LStuVO-ZustVO
Vorschriften:§ 47 Abs. 1 Nr. 2 VwGO, § 47 Abs. 2 S. 1 VwGO, § 27 Abs. 3 BBesG, § 27 Abs. 4 S. 2 BBesG, § 5 Abs. 3 LVG, § 2 Abs. 1 LStuVO, § 4 Abs. 1 LStuVO, § 5 Abs. 1 LStuVO, § 6 Abs. 1 LStuVO, § 6 Abs. 2 LStuVO, § 1 LStuVO-ZustVO
Stichworte:Normenkontrollantrag, Verwaltungsvorschriften, Antragsfrist, Antragsbefugnis, Leistungsstufe, Leistungsfeststellung, Zuständigkeit, Dienstvorgesetzter, Schulleiter, Abordnung

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil vom 19.05.2003, Aktenzeichen: 4 S 1661/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 19.05.2003, 4 S 1661/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum