Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGUrteil vom 04.05.2006, Aktenzeichen: 5 S 564/05 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 5 S 564/05

Urteil vom 04.05.2006


Leitsatz:Ist ein Normenkontrollantrag (in sachdienlicher Weise) auf einen räumlich abtrennbaren Teilbereich einer Landschaftsschutzverordnung beschränkt, so ist ein Verstoß gegen § 59 Abs. 5 NatSchG a. F. (Wiederholung des Verfahrens bei räumlich oder sachlich nicht unerheblicher Erweiterung des Verordnungsentwurfs), der sich auf einen anderen Teilbereich des Schutzgebiets begrenzen lässt, unbeachtlich.
Rechtsgebiete: NatSchG
Vorschriften:§ 22 Abs. 1 (a.F.) NatSchG, § 59 Abs. 5 (a.F.) NatSchG
Stichworte:Landschaftsschutzverordnung, Teilbarkeit, Verfahrensmangel

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil vom 04.05.2006, Aktenzeichen: 5 S 564/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 04.05.2006, 5 S 564/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum