Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGBeschluss vom 25.11.2003, Aktenzeichen: 9 S 2526/03 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 9 S 2526/03

Beschluss vom 25.11.2003


Leitsatz:Vorbeugender Rechtsschutz im Wege der einstweiligen Anordnung zur Verhinderung einer angekündigten Anordnung des Ruhens der Approbation mit Sofortvollzug kommt grundsätzlich nicht in Betracht. Dem betroffenen Arzt ist es regelmäßig zuzumuten, den Erlass der Ruhensanordnung abzuwarten und nachträglichen (vorläufigen) Rechtsschutz in Anspruch zu nehmen.
Rechtsgebiete: GG, BÄO, VwGO
Vorschriften:§ GG Art. 19 Abs. 4, § 6 Abs. 1 Nr.1 BÄO, § 80 VwGO, § 123 VwGO
Stichworte:Vorbeugender Rechtsschutz, Erlass einer einstweiligen Anordnung, Sofortvollzug, Verwaltungsakt, Ruhen der Approbation
Verfahrensgang:VG Stuttgart 4 K 3886/03 vom 20.10.2003
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Beschluss vom 25.11.2003, Aktenzeichen: 9 S 2526/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 25.11.2003, 9 S 2526/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum