Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGBeschluss vom 20.02.2001, Aktenzeichen: 1 S 2054/00 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 1 S 2054/00

Beschluss vom 20.02.2001


Leitsatz:Personenbezogene Daten können in den Kriminalpolizeilichen personenbezogenen Sammlungen (KpS) auch dann gespeichert und genutzt werden, wenn die zugrundeliegenden Ermittlungsverfahren nach § 170 Abs. 2 StPO unter Verweisung auf den Privatklageweg eingestellt wurden.
Rechtsgebiete: PolG, StPO
Vorschriften:§ 38 Abs. 1 PolG, § 46 Abs. 1 PolG, § 153 StPO, § 153 a StPO, § 170 Abs. 2 StPO
Stichworte:Personenbezogene Daten, Löschungsanspruch, Kriminalpolizeiliche personenbezogene Sammlungen (KpS), Ermittlungsverfahren, Privatklageweg
Verfahrensgang:VG Freiburg 3 K 1912/99 vom 13.07.2000
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Beschluss vom 20.02.2001, Aktenzeichen: 1 S 2054/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 20.02.2001, 1 S 2054/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum