Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGBeschluss vom 07.05.2003, Aktenzeichen: 4 S 2224/01 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 4 S 2224/01

Beschluss vom 07.05.2003


Leitsatz:Es stellt jedenfalls eine ermessensfehlerfreie Auswahlentscheidung dar, wenn der Dienstherr unter ansonsten im Wesentlichen gleich geeigneten Bewerbern für ein Beförderungsamt diejenigen vorzieht, die bisher eine höherwertige Dienstaufgabe am längsten wahrgenommen haben.
Rechtsgebiete: GG, VwGO, LBG
Vorschriften:§ GG Art. 33 Abs. 2, § 113 Abs. 1 Satz 4 VwGO, § 11 Abs. 1 LBG
Stichworte:Fortsetzungsfeststellungsklage, berechtigtes Interesse, Auswahlentscheidung, Auswahlkriterien, Leistungsgrundsatz, Beurteilungsermächtigung, Hilfskriterien, Rechtspflegerfunktionsstelle, höherwertige Dienstaufgabe
Verfahrensgang:VG Freiburg 3 K 510/00 vom 25.01.2001

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Beschluss vom 07.05.2003, Aktenzeichen: 4 S 2224/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 07.05.2003, 4 S 2224/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum