Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGBeschluss vom 07.02.2006, Aktenzeichen: 7 S 2426/05 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 7 S 2426/05

Beschluss vom 07.02.2006


Leitsatz:Betreibt ein Träger der Sozialhilfe nach § 91a BSHG die Feststellung einer Sozialleistung, stellt dies keine Erstattungsstreitigkeit zwischen Sozialleistungsträgern dar, so dass im gerichtlichen Verfahren die in § 188 Satz 2 Halbsatz 2 VwGO geregelte Ausnahme von der Gerichtskostenfreiheit nicht eingreift.
Rechtsgebiete:VwGO, BSHG
Vorschriften:§ 188 Satz 2 VwGO, § 91a BSHG
Stichworte:Erstattungsstreitigkeit, Prozessstandschaft, Gerichtskostenfreiheit
Verfahrensgang:VG Karlsruhe 10 K 3966/04 vom 19.10.2005
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Beschluss vom 07.02.2006, Aktenzeichen: 7 S 2426/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 07.02.2006, 7 S 2426/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum