Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileVGH-BADEN-WUERTTEMBERGBeschluss vom 03.05.2006, Aktenzeichen: 3 S 787/06 

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 3 S 787/06

Beschluss vom 03.05.2006


Leitsatz:Wendet sich ein Nachbar mit seinem Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung seines Widerspruchs gegen Beeinträchtigungen, die von der Nutzung des genehmigten Bauvorhabens ausgehen, rechtfertigt dies eine Halbierung des im Hauptsacheverfahren festzusetzenden Streitwerts.
Rechtsgebiete:GKG
Vorschriften:§ 52 Abs. 1 GKG, § 53 Abs. 3 Nr. 2 GKG
Stichworte:Vorläufiger Rechtsschutz, Bauvorhaben, Nachbar, Nutzungsänderung, Streitwert
Verfahrensgang:VG Karlsruhe 6 K 104/06 vom 09.03.2006
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Beschluss vom 03.05.2006, Aktenzeichen: 3 S 787/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG - 03.05.2006, 3 S 787/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum