Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileTHUERINGER-OVGUrteil vom 30.07.2003, Aktenzeichen: 1 KO 389/02 

THUERINGER-OVG – Aktenzeichen: 1 KO 389/02

Urteil vom 30.07.2003


Leitsatz:1. Ein anerkannter Naturschutzverband kann im Wege der allgemeinen Leistungsklage die Unterlassung von Straßenbaumaßnahmen verlangen, die unter Umgehung des dafür erforderlichen naturschutzrechtlichen Befreiungsverfahrens, an dem der Verband zu beteiligen wäre, durchgeführt werden sollen.

2. Ob eine Straßenbaumaßnahme zu einer im Naturschutzgebiet grundsätzlich unzulässigen "Veränderung" einer Straße im Sinne des § 3 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 der Verordnung über das Naturschutzgebiet "Röthengrund" (und vergleichbarer naturschutzrechtlicher Verordnungen) führt, bestimmt sich danach, ob die mit ihr verbundene Änderung des physischen oder ästhetischen Erscheinungsbildes des Naturschutzgebietes das Ziel der Schutzgebietsausweisung gefährdet. Ob sie nach den einschlägigen straßenrechtlichen Vorschriften als planfeststellungspflichtige "Änderung" einer Straße oder als "Unterhaltungsmaßnahme" (im weiteren Sinne) einzustufen ist, ist unerheblich.

3. Die Versiegelung einer im Naturschutzgebiet gelegenen und zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung unversiegelten Straße stellt keine nach § 4 Nr. 8 der Verordnung über das Naturschutzgebiet "Röthengrund" im Einvernehmen mit der oberen Naturschutzbehörde zulässige Unterhaltungsmaßnahme, sondern eine grundsätzlich unzulässige Veränderung der Straße im Sinne des § 3 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 der Verordnung dar.
Rechtsgebiete:BNatSchG, VorlThürNatG, ThürStrG, ThürVO, VwGO
Vorschriften:§ 13 Abs 1 idFv 12.03.1987 BNatSchG, § 29 Abs. 1 S 1 Nr. 3 idFv 12.03.1987 BNatSchG, § 31 Abs. 1 idFv 12.03.1987 BNatSchG, § 38 Abs. 1 Nr. 3 idFv 12.03.1987 BNatSchG, § 23 Abs. 2 idFv 25.03.2002 BNatSchG, § 60 Abs. 2 S 1 Nr. 5 idFv 25.03.2002 BNatSchG, § 12 Abs. 2 VorlThürNatG, § 45 Abs. 1 Nr. 6 VorlThürNatG, § 46 VorlThürNatG, § 38 Abs. 1 ThürStrG, § 2 Abs. 2 idFv 12.11.1996 ThürVO-über-das-Naturschutzgebiet-"Röthengrund", § 3 Abs. 1 idFv 12.11.1996 ThürVO-über-das-Naturschutzgebiet-"Röthengrund", § 4 Nr. 8 idFv 12.11.1996 ThürVO-über-das-Naturschutzgebiet-"Röthengrund", § 5 idFv 12.11.1996 ThürVG-über-das-Naturschutzgebiet-"Röthengrund", § 42 Abs. 2 VwGO
Stichworte:allgemeine Leistungsklage, Klagebefugnis, Straßenbaumaßnahmen, Naturschutzgebiet, Mitwirkungsrecht, subjektiv-öffentliches Recht, Beteiligung, Naturschutzverband, Befreiung, Befreiungsverfahren, Unterlassungsanspruch, Landesstraße, Änderung, Veränderung, Unterhaltungsmaßnahmen, Veränderungsverbot, Bauarbeiten, unbefestigter Weg, Teerdecke, Bitumendecke, Versiegelung, Zerschneidung, Störung, Verkehr, Unterhaltungspflicht
Verfahrensgang:VG Meiningen 5 K 869/97.Me vom 29.01.2001
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom THUERINGER-OVG – Urteil vom 30.07.2003, Aktenzeichen: 1 KO 389/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

THUERINGER-OVG - 30.07.2003, 1 KO 389/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum