Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileTHUERINGER-LAGUrteil vom 12.10.2004, Aktenzeichen: 7 Sa 65/03 

THUERINGER-LAG – Aktenzeichen: 7 Sa 65/03

Urteil vom 12.10.2004


Leitsatz:Endet das Arbeitsverhältnis (hier am 14.03.2002) vor Insolvenzeröffnung (hier am 18.06.2003), sind die letzten 3 Monate des Arbeitsverhältnisses Bezugszeitraum für Insolvenzgeld, gleichgültig, welcher Zeitraum noch bis Insolvenzeröffnung verstrichen ist (§ 183 Abs. 1 SGB III). Klagt der Arbeitnehmer auf Arbeitsentgelt für die letzten 3 Monate des beendeten Arbeitsverhältnisses und nimmt er nach Insolvenz des beklagten Arbeitgebers den Rechtsstreit gegen den Verwalter auf, bleibt er im Forderungsfeststellungsstreit auch dann sachbefugt, wenn er Antrag auf Insolvenzgeld stellt (§§ 187 SGB III, 265 Abs. 2 ZPO).
Rechtsgebiete:ZPO, BGB, BUrlG
Vorschriften:§ 265 Abs. 2 ZPO, § 543 Abs. 1 ZPO, § 622 Abs. 3 BGB, § 7 Abs. 4 BUrlG, § 5 Abs. 1 BUrlG, § 5 Abs. 2 BUrlG
Verfahrensgang:ArbG Eisenach 3 Ca 852/02 vom 18.12.2002

Volltext

Um den Volltext vom THUERINGER-LAG – Urteil vom 12.10.2004, Aktenzeichen: 7 Sa 65/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

THUERINGER-LAG - 12.10.2004, 7 Sa 65/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum