Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileThüringer LandesarbeitsgerichtBeschluss vom 06.07.2000, Aktenzeichen: 1 TaBV 16/99 

THUERINGER-LAG – Aktenzeichen: 1 TaBV 16/99

Beschluss vom 06.07.2000


Leitsatz:Der Chefarzt als Leiter einer Abteilung eines Kreiskrankenhauses ist nicht leitender Angestellter im Sinne des § 5 Abs. 3 BetrVG.
Rechtsgebiete:BetrVG
Vorschriften:§ 5 Abs. 3 BetrVG
Verfahrensgang:ArbG Eisenach 4 BV 6/98 vom 05.05.1999

Volltext

Um den Volltext vom THUERINGER-LAG – Beschluss vom 06.07.2000, Aktenzeichen: 1 TaBV 16/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom THUERINGER-LAG

THUERINGER-LAG – Beschluss, 1 TaBV 16/99 vom 06.07.2000

Der Chefarzt als Leiter einer Abteilung eines Kreiskrankenhauses ist nicht leitender Angestellter im Sinne des § 5 Abs. 3 BetrVG.

THUERINGER-LAG – Urteil, 1 Sa 23/99 vom 06.07.2000

Ein Fachlehrer an berufsbildenden Schulen ist auch dann zutreffend in die Vergütungsgruppe IV b BAT-O eingruppiert, wenn er ausschließlich Unterricht im Berufsvorbereitungsjahr erteilt.

THUERINGER-LAG – Urteil, 1 Sa 164/99 vom 06.07.2000

Liegen die Voraussetzungen für eine korrigierende Rückgruppierung vor, so ist eine mit dem gleichen Ziel ausgesprochene Änderungskündigung unverhältnismäßig und daher unbegründet. Das Urteil des BAG vom 09.07.1997 (4 AZR 635/95 - NZA 98, 494) zur Rechtswirksamkeit einer sog. überflüssigen Änderungskündigung ist nicht einschlägig.

Gesetze

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: