Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSchleswig Holsteinisches OberverwaltungsgerichtUrteil vom 25.05.2004, Aktenzeichen: 4 LB 27/03 

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG – Aktenzeichen: 4 LB 27/03

Urteil vom 25.05.2004


Leitsatz:Werden selbstständige Vorhaben in einem Planfeststellungsverfahren entschieden, so ist bei Aufgabe eines der Vorhaben ein neues Planfeststellungsverfahren für den (die) verbleibenden Teil(e) erforderlich.
Rechtsgebiete:LVwG SH, VwVfG
Vorschriften:§ 143 Abs. 1 LVwG SH, § 144 LVwG SH, § 145 Abs. 1 LVwG SH, § 76 Abs. 1 VwVfG, § 77 VwVfG, § 78 VwVfG
Stichworte:Planfeststellung, Teilaufhebung, Änderung
Verfahrensgang:VG Schleswig 21 A 433/02 vom 24.01.2003

Volltext

Um den Volltext vom SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG – Urteil vom 25.05.2004, Aktenzeichen: 4 LB 27/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG – Urteil, 4 LB 27/03 vom 25.05.2004

Werden selbstständige Vorhaben in einem Planfeststellungsverfahren entschieden, so ist bei Aufgabe eines der Vorhaben ein neues Planfeststellungsverfahren für den (die) verbleibenden Teil(e) erforderlich.

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG – Urteil, 3 LB 128/03 vom 30.04.2004

Einen sachlichen Grund für eine Umsetzung einer Beamtin stellt ein sog. innerdienstliches Spannungsverhältnis zwischen ihr und ihrer Vorgesetzten dar

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG – Urteil, 3 LB 97/03 vom 23.04.2004

Aufwendungen für chinesische Phytotherapeutika sind nicht beihilfefähig: Sie zählen vielmehr zu Mitteln, die geeignet sind, Güter des täglichen Bedarfs zu ersetzen, ob es sich um Arzneimittel iSd Beihilferecht handelt, bleibt offen.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Schleswig:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: