Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVGUrteil vom 20.09.2001, Aktenzeichen: 5 A 1025/00 

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG – Aktenzeichen: 5 A 1025/00

Urteil vom 20.09.2001


Leitsatz:Ein im wesentlichen gleichmäßig von der vorhandenen Bebauung eines Ortsteils abfallendes Gelände ist auch bei einem darin auftretenden Steilhang iSv § 15 a Abs.1 Nr.8 LNatschG nicht in der Lage, eine an die Bebauung anschließende Freifläche an diese in einer Weise heranzudrücken, dass sie als Teil des Bebauungszusammenhangs erscheint.
Rechtsgebiete: BauGB, LBO, LNatschG
Vorschriften:§ 34 Abs. 1 BauGB, § 35 Abs. 3 Nr.7 BauGB, § 35 Abs. 2 BauGB, § 72 LBO, § 78 LBO, § 15 a Abs. 1 Nr. 8 LNatschG
Stichworte:Nummernplan, Steilhang, Aussenbereich, Bebauungszusammenhang, Bekanntmachung, Anschlussbebauung, Zersiedelung

Volltext

Um den Volltext vom SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG – Urteil vom 20.09.2001, Aktenzeichen: 5 A 1025/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG - 20.09.2001, 5 A 1025/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum