Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSAECHSISCHES-OVGUrteil vom 16.10.2008, Aktenzeichen: 3 A 94/08 

SAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 3 A 94/08

Urteil vom 16.10.2008


Leitsatz:Die in § 10 Abs. 3 Satz 3 AufenthG enthaltene Ausnahme von der allgemeinen Erteilungsvoraussetzung des § 5 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 AufenthG gilt nur in denjenigen Fällen, in denen der Ausländer von vorneherein zum Zweck der Asylantragstellung in das Bundesgebiet eingereist ist.

Maßgeblich für die Beurteilung, ob die Abschiebung im Sinne von § 39 Nr. 5 AufenthV ausgesetzt ist, ist der Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung über die Verpflichtung zur Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis.
Rechtsgebiete:AufenthG, AufenthV
Vorschriften:§ 5 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 AufenthG, § 10 Abs. 3 S. 1 AufenthG, § 10 Abs. 3 S. 3 AufenthG, § 25 Abs. 3 AufenthG, § 25 Abs. 5 AufenthG, § 28 Abs. 1 Nr. 1 AufenthG, § 39 Nr. 5 AufenthV
Stichworte:Aufenthaltserlaubnis, abgelehnter Asylbewerber, Einreise mit dem erforderlichen Visum, Aussetzung der Abschiebung
Verfahrensgang:VG Chemnitz, 2 K 825/05 vom 09.09.2005

Volltext

Um den Volltext vom SAECHSISCHES-OVG – Urteil vom 16.10.2008, Aktenzeichen: 3 A 94/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

SAECHSISCHES-OVG - 16.10.2008, 3 A 94/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum