Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSächsisches OberverwaltungsgerichtBeschluss vom 30.07.2009, Aktenzeichen: NC 2 B 2/09 

SAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: NC 2 B 2/09

Beschluss vom 30.07.2009


Leitsatz:Zur Auslegung von § 2 Abs. 4 SächsZZVO.
Rechtsgebiete:SächsZZVO 2008/2009
Vorschriften:§ 2 Abs. 4 SächsZZVO 2008/2009
Stichworte:Hochschulrecht, Hochschulzulassung, Auffüllgrenze
Verfahrensgang:VG Leipzig, NC 2 L 1601/08 vom 01.12.2008

Volltext

Um den Volltext vom SAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 30.07.2009, Aktenzeichen: NC 2 B 2/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom SAECHSISCHES-OVG

SAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 4 B 155/07 vom 30.07.2009

Bestehen zwischen Antragsteller und Behörde unterschiedliche Auffassungen, ob die Voraussetzungen für eine Genehmigung nach § 6 BImSchG vorliegen, dann berechtigt dies die Behörde nicht zur Nachforderung von Unterlagen über die von ihr für erforderlich gehaltenen Maßnahmen.

SAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 2 A 102/09 vom 29.07.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

SAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 2 A 391/08 vom 28.07.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Bautzen:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.