Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSAECHSISCHES-OVGBeschluss vom 26.08.2008, Aktenzeichen: 3 B 7/08 

SAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 3 B 7/08

Beschluss vom 26.08.2008


Leitsatz:Zur Kostentragung desjenigen, der im Verwaltungsprozess für einen nicht existierenden Rechtsträgers auftritt, sowie zur Verteilung der Kosten bei einem obsiegenden und einem unterliegenden Streitgenossen im ersten Rechtszug und Rechtsmitteleinlegung nur durch den unterliegenden, aber nicht beteiligungsfähigen Streitgenossen.
Rechtsgebiete:VwGO, UmwG
Vorschriften:§ 61 VwGO, § 154 Abs. 2 VwGO, § 161 Abs. 2 VwGO, § 202 Abs. 1 Nr. 1 UmwG
Stichworte:übereinstimmende Erledigungserklärung, Kostenverteilung, erfolgloses Rechtsmittelverfahren, ausgeschiedener Streigenosse, Rechtskraft einer Kostenentscheidung, Beteiligungsfähigkeit, Umwandlung, Formwechsel
Verfahrensgang:VG Leipzig, 5 K 873/07 vom 14.11.2007

Volltext

Um den Volltext vom SAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 26.08.2008, Aktenzeichen: 3 B 7/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

SAECHSISCHES-OVG - 26.08.2008, 3 B 7/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum