Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSAECHSISCHES-OVGBeschluss vom 08.01.2004, Aktenzeichen: 3 BS 113/02 

SAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 3 BS 113/02

Beschluss vom 08.01.2004


Leitsatz:1.Die Duldungsfiktion nach § 69 Abs. 2 Satz 1 AuslG findet entsprechende Anwendung auf Anträge auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis, die nach Ablauf der Geltungsdauer einer früher erteilten Aufenthaltserlaubnis gestellt werden und in diesem Sinne verspätet sind (Änderung der Senatsrechtsprechung).

2. Aus Gründen des Vertrauensschutzes kann die Behörde die Ablehnung einer Aufenthaltsgenehmigung nur bei erstmaliger Beantragung wegen Verstoßes gegen Einreisebestimmungen auf § 8 Abs. 1 Nr. 1 AuslG stützen.
Rechtsgebiete: AuslG
Vorschriften:§ 8 Abs. 1 Nr. 1 AuslG, § 69 Abs. 2 S 1 AuslG
Stichworte:Aufenthaltserlaubnis, Duldungsfiktion, Versagungsgrund
Verfahrensgang:VG Chemnitz 7 K 430/02 vom 20.03.2002

Volltext

Um den Volltext vom SAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 08.01.2004, Aktenzeichen: 3 BS 113/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




SAECHSISCHES-OVG - 08.01.2004, 3 BS 113/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum