SAECHSISCHES-LAG – Aktenzeichen: 2 Sa 739/03

Urteil vom 27.02.2004


Rechtsgebiete:TzBfG, BGB
Vorschriften:§ 14 Abs. 2 TzBfG, § 613 a BGB
Schlagworte:Verlängerung einer Befristung, Notfallrettung, Betriebsübergang
Stichworte:der Annahme einer bloßen "Verlängerung" i.S.d. § 14 Abs. 2 TzBfG steht nicht entgegen, wenn lediglich Änderungen zugunsten des Arbeitnehmers vorgenommen werden (hier - Wegfall der Möglichkeit einseitiger Verlängerbarbarkeit der Arbeitszeit täglich und wöchentlich), "Übernahme" eines Rettungsgebietes zur Notfallrettung stellt keinen Betriebsübergang dar
Verfahrensgang:ArbG Dresden 2 Ca 106/03 vom 17.07.2003

Volltext

Um den Volltext vom SAECHSISCHES-LAG – Urteil vom 27.02.2004, Aktenzeichen: 2 Sa 739/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom SAECHSISCHES-LAG

SAECHSISCHES-LAG – Beschluss, 3 TaBV 33/03 vom 06.02.2004

Das zwingende Einigungsstellenverfahren gem. § 85 Abs. 2 BetrVG kommt auch dann in Betracht, wenn zwar ein individueller Rechtsanspruch des Arbeitnehmers als möglich erscheint, der Arbeitgeber jedoch über einen Handlungsspielraum verfügt, der nicht lediglich im Verzicht auf seine Rechtsposition besteht.

SAECHSISCHES-LAG – Urteil, 3 Sa 721/03 vom 12.12.2003

Sind in einem auf § 14 Abs. 1 Ziff. 1 TzBfG gestützten befristeten Arbeitsverhältnis überwiegend Daueraufgaben zu verrichten, so ist die Befristungsabrede nur dann wirksam, wenn die Daueraufgaben lediglich eine dienende, die vorübergehende Aufgabe unterstützende Funktion haben.

SAECHSISCHES-LAG – Urteil, 2 Sa 240/03 vom 10.12.2003

Die Vertretung sächs. Gemeinden ist an die Beachtung der Schriftform nach § 60 Sächs.GemO geknüpft, weshalb mündliche Zusagen eines Bürgermeisters dahin, ein Arbeitsverhältnis werde entfristet, nicht belastbar sind. Erst recht gilt dies für Verhalten von Personen, die nicht Bürgermeister sind.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.