Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSächsisches LandesarbeitsgerichtUrteil vom 09.03.2005, Aktenzeichen: 2 Sa 624/04 

SAECHSISCHES-LAG – Aktenzeichen: 2 Sa 624/04

Urteil vom 09.03.2005


Leitsatz:Die Vorschriften über die Finanzierung von Kindertageseinrichtungen (hier: den Landeszuschuss) bezwecken nicht den Schutz des Arbeitsplatzes der in einer derartigen Einrichtung beschäftigten Erzieherinnen.
Rechtsgebiete:KSchG, SächsKitaG vom 27.11.2001 (GVBl. S. 705)
Vorschriften:§ 1 Abs. 2 Satz 1 KSchG, § SächsKitaG vom 27.11.2001 (GVBl. S. 705)
Schlagworte:Kündigung, betriebsbedingt, Erzieherin, Kindertageseinrichtung, Stellenstreichung, Landesgesetz, Schutzzweck
Stichworte:Kündigung, Wiedereinstellungsanspruch
Verfahrensgang:ArbG Bautzen 10 Ca 10295/04 vom 19.05.2004

Volltext

Um den Volltext vom SAECHSISCHES-LAG – Urteil vom 09.03.2005, Aktenzeichen: 2 Sa 624/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom SAECHSISCHES-LAG

SAECHSISCHES-LAG – Urteil, 2 Sa 940/02 vom 09.03.2005

Seit der Zivilprozessreform ist eine gewillkürte Parteierweiterung im Berufungsrechtszug ausgeschlossen.

SAECHSISCHES-LAG – Urteil, 2 Sa 624/04 vom 09.03.2005

Die Vorschriften über die Finanzierung von Kindertageseinrichtungen (hier: den Landeszuschuss) bezwecken nicht den Schutz des Arbeitsplatzes der in einer derartigen Einrichtung beschäftigten Erzieherinnen.

SAECHSISCHES-LAG – Beschluss, 2 TaBV 8/04 vom 09.03.2005

Die Richtlinie 2001/23/EG nötigt nicht zu einer Auslegung des § 112 a Abs. 2 Satz 1 BetrVG dahin, dass es auf das Alter des Betriebes (und nicht: des Unternehmens) ankommt.

Gesetze

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: