Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSächsisches LandesarbeitsgerichtUrteil vom 01.12.2006, Aktenzeichen: 3 Sa 229/06 

SAECHSISCHES-LAG – Aktenzeichen: 3 Sa 229/06

Urteil vom 01.12.2006


Leitsatz:Die privatärztliche Feststellung der Arbeitsunfähigkeit rechtsfertigt das Fernbleiben von der Arbeit regelmäßig auch dann, wenn der Amtsarzt den Arbeitnehmer für dienstfähig hält.
Rechtsgebiete:ArbGG, BGB, BAT-O, EFZG, SächsPersVG, SGB V
Vorschriften:§ 64 Abs. 2 c ArbGG, § 140 BGB, § 626 BGB, § 54 BAT-O, § 3 Abs. 1 Satz 1 EFZG, § 73 Abs. 6 SächsPersVG, § 76 Abs. 2 SächsPersVG, § 74 SGB V
Verfahrensgang:ArbG Chemnitz 9 Ca 3747/05 vom 08.02.2006

Volltext

Um den Volltext vom SAECHSISCHES-LAG – Urteil vom 01.12.2006, Aktenzeichen: 3 Sa 229/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom SAECHSISCHES-LAG

SAECHSISCHES-LAG – Urteil, 3 Sa 229/06 vom 01.12.2006

Die privatärztliche Feststellung der Arbeitsunfähigkeit rechtsfertigt das Fernbleiben von der Arbeit regelmäßig auch dann, wenn der Amtsarzt den Arbeitnehmer für dienstfähig hält.

SAECHSISCHES-LAG – Urteil, 2 Sa 702/05 vom 17.11.2006

Personenbedingte Kündigung eines gemeindlichen Datenschutzbeauftragten, für den das BDSG nie galt und der vor Inkrafttreten d. Sächs. DSG bestellt wurde/Widerruf d. Bestellung/Sonderkündigungsschutz Datenschutzbeauftragter.

SAECHSISCHES-LAG – Beschluss, 4 Ta 176/06 (8) vom 10.11.2006

Die Prozesskostenhilfe ist nicht Hilfe zum Lebensunterhalt nachdem Dritten Kapitel des SGB XII, sondern mit Leistungen nach dem Fünften bis Neunten Kapitel des SGB XII vergleichbar. Das Schönvermögen i. S. d. § 115 III ZPO beträgt daher 2.600,00 Euro.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.