Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSAARLAENDISCHES-OLGUrteil vom 15.11.2005, Aktenzeichen: 4 U 489/04 

SAARLAENDISCHES-OLG – Aktenzeichen: 4 U 489/04

Urteil vom 15.11.2005


Leitsatz:a. Die Handlung eines Notars wegen einer Verletzung der Aufklärungspflicht entscheidet aus, wenn die Betroffenen von dritter Seite umfassend über alle relevanten Risiken aufgeklärt worden sind.

b. Eine Haftung des Notars unter dem Gesichtspunkt einer Aufklärungspflichtsverletzung kommt darüber hinaus auch dann nicht in Betracht, wenn die Betroffenen das aufklärungsbedürftige Rechtsgeschäft in gleicher Weise vorgenommen hätten, wenn der Notar die unterlassene Aufklärung durchgeführt hätte.
Rechtsgebiete:BGB, BNotO
Vorschriften:§ 177 I BGB, § 14 I Satz 2 BNotO
Verfahrensgang:LG Saarbrücken 9 O 49/04 vom 19.08.2004

Volltext

Um den Volltext vom SAARLAENDISCHES-OLG – Urteil vom 15.11.2005, Aktenzeichen: 4 U 489/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

SAARLAENDISCHES-OLG - 15.11.2005, 4 U 489/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum