Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSAARLAENDISCHES-OLGUrteil vom 10.04.2008, Aktenzeichen: 8 U 613/06 

SAARLAENDISCHES-OLG – Aktenzeichen: 8 U 613/06

Urteil vom 10.04.2008


Leitsatz:a. Der Schutz des § 409 BGB kommt dem Schuldner auch bei sittenwidriger Abtretung zu gute.

b. Bei regelmäßiger Verjährung gemäß § 195 BGB ist der Fristbeginn in Überleitungsfällen unter Einbeziehung der subjektiven Voraussetzungen des § 199 Abs. 1 BGB zu berechnen.

c. Bei einem Zeitraum von einem Monat zwischen gerichtlicher Zahlungsaufforderung und Einzahlung des Gerichtskostenvorschusses liegt keine - unschädliche - geringfügige Verzögerung der Zustellung mehr vor.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 199 Abs. 1 BGB, § 409 BGB
Verfahrensgang:LG Saarbrücken, 1.O.516/04 vom 22.09.2006

Volltext

Um den Volltext vom SAARLAENDISCHES-OLG – Urteil vom 10.04.2008, Aktenzeichen: 8 U 613/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

SAARLAENDISCHES-OLG - 10.04.2008, 8 U 613/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum